Zum Inhalt springen

Header

Video
Rafael Nadal fordert im Halbfinal von Indian Wells Novak Djokovic
Aus Sport-Clip vom 19.03.2016.
abspielen
Inhalt

ATP-Tour 48. Duell perfekt: Nadal fordert Djokovic

In den Halbfinals des ATP-1000-Turniers von Indian Wells kommt es zum grossen Klassiker. Rafael Nadal fordert im 48. Aufeinandertreffen Novak Djokovic.

Die Tennisfans in Indian Wells bekommen im Halbfinal einen richtigen Leckerbissen serviert. Rafael Nadal und Novak Djokovic duellieren sich um den Final-Einzug.

  • Es ist das 48. Aufeinandertreffen zwischen Nadal und Djokovic. Im Direktvergleich hat der Serbe mit 24:23 knapp die Nase vorne.
  • Die letzten 5 Duelle hat Nadal allesamt ohne Satzgewinn verloren. Von den letzten 10 Begegnungen konnte er nur eine gewinnen.
  • Zuletzt konnte sich Nadal an den French Open 2014 gegen Djokovic durchsetzen.
  • Das bisher einzige Duell in diesem Jahr fand in Doha statt. Djokovic gewann den Final und gab dabei nur 3 Games ab.

Nadals Steigerungslauf nach frühem Break

Nadal hatte 2 Tage nach seinem Beinhahe-Out gegen Alexander Zverev auf souveräne Art den Einzug in die Halbfinals geschafft. Der Spanier (ATP 5) schlug den in der Weltrangliste um eine Position schlechter klassierten Japaner Kei Nishikori mit 6:4 und 6:3.

Nach einem Fehlstart und dem Break zum 1:2 vermochte sich Nadal markant zu steigern. Der Mallorquiner überzeugte fortan vor allem mit seinem Service – fast 90 Prozent seiner 1. Aufschläge landeten im Feld. Zwar musste er sich auch im 2. Durchgang den Aufschlag einmal abnehmen lassen, mit seinem 2. Servicedurchbruch zum 5:4 stellte er die Weichen aber definitiv auf Sieg.

Tennisspieler.
Legende: Die Erlösung Djokovics Jubel nach dem Sieg. Keystone

Djokovic im Tiebreak

Mehr Mühe bekundete danach Djokovic. Der Weltranglisten-Erste musste gegen Jo-Wilfried Tsonga über 2 Stunden kämpfen, ehe der 7:6, 7:6-Sieg feststand. Tsonga, der sich ohne Satzverlust in die Viertelfinals gespielt hatte, versagten in den Tiebreaks die Nerven. Der Franzose blieb in den Kurzentscheidungen chancenlos und verlor zweimal mit 2:7.

Im 2. Satz vergab Tsonga die Möglichkeit auf eine Verlängerung der Partie. Der Weltranglisten-9. führte mit Break, kassierte aber gegen Ende des Satzes das Rebreak. Nach zunächst 2 abgewehrten Matchbällen konnte er sich immerhin ins Tiebreak retten. Dort liess sich Djokovic nach 2:09 Stunden die 3. Möglichkeit zum Sieg aber nicht mehr nehmen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 18.03.2016, 22:00 Uhr

Video
Erstmals seit 2013: Nadal steht im Halbfinal von Indian Wells
Aus Sport-Clip vom 19.03.2016.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von silla , chur
    Und wieder mal haben sie völlig falsch gelegen herr imhof. Sie haben einfach kein plan von tennis
  • Kommentar von Travis Bickle , Frankfurt am Main
    Djokovic hat gg nadal viel zu viele fehler gemacht, er muss wieder sicherer werden aber auch diese woche ist ganz normal nach den erfolgen der letzten monaten. Im 1 satz hat sein aufschlag ihn geretet. Hofe er holt sich morgen den titel gg raonic. In miami gibt ihn becker wieder die alte sicherheit. Ich halte immer noch fest daran das das einzigste was djokovic besiegen kann ist der enge termin plan und die hitze, die ihm im 1 satz zu schaffen brachte.
  • Kommentar von Hans Imhof , Bern
    Nadal breakt Djokovic zum 2:0!!!