Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Rublew: «Habe nichts zu verlieren gegen Federer» abspielen. Laufzeit 01:36 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.08.2019.
Inhalt

Ab ca. 20:30 Uhr auf SRF info In Cincinnati darf Rublew endlich gegen Federer ran

Obschon Andrej Rublew bereits 5 Jahre auf der ATP-Tour spielt, trifft der Russe am Donnerstag erstmals auf Roger Federer.

Roger Federer kämpft am Donnerstagabend um den Einzug in den Viertelfinal des ATP-1000-Turniers von Cincinnati. Sein Achtelfinal gegen Andrej Rublew findet um ca. 20:30 Uhr Schweizer Zeit auf dem Centre Court statt. SRF info überträgt die Partie live.

Langersehntes Duell mit dem «Besten»

Der 21-jährige Russe kann das Aufeinandertreffen mit Federer kaum erwarten. Noch nie sind sich die beiden bisher begegnet. Dies, obschon Rublew bereits seit 2014 auf der Profitour tätig ist und mittlerweile zwei Jahre fast durchwegs den Top 100 der Welt angehört. Aktuell belegt er in der Weltrangliste Platz 70.

Andrej Rublew.
Legende: Nahm in den letzten Tagen Fahrt auf Andrej Rublew. Reuters

«Ich hätte sehr gerne schon früher gegen ihn gespielt. Aber leider habe ich in meinen Anfängen zu oft verloren», schmunzelt Rublew. Er werde mit Sicherheit ziemlich nervös sein, immerhin sei Federer der «Beste». Gleichzeitig meldet der «NextGen»-Spieler seine Ambitionen an: «Ich möchte nicht Spalier stehen für Federer. Ich werde alles geben, um gewinnen zu können», so Rublew.

«Rächt» Federer seinen Landsmann?

Bei der Gegner-Analyse dürfte Federer und seinem Team vor allem die starke Vorhand Rublews aufgefallen sein. Der Russe vermag mit seinem Lieblingsschlag sehr viel Druck auszuüben und seine Gegner damit in die Defensive zu zwingen. Stan Wawrinka fand in der 2. Runde kein Rezept gegen das Spiel des 21-Jährigen und schied aus.

Die Frage ist, ob Rublew gegen Federer überhaupt die Zeit bekommt, um mit der Vorhand zu beschleunigen. In den meisten Fällen ist es Federer, der mit seinem Angriffstennis die Ballwechsel diktiert.

Nadal als Idol

Obschon Rublews Spielstil eher jenem von Federer gleicht, eiferte der junge Russe während seiner Juniorenzeit Rafael Nadal nach. Ausgerechnet der Spanier war es, der Rublew in seinem bisher grössten Spiel eine regelrechte Ohrfeige erteilte. Im US-Open-Viertelfinal 2017 überliess Nadal seinem Bewunderer gerade einmal fünf Games.

Legende: Video So erreichte Federer den Cincinnati-Achtelfinal abspielen. Laufzeit 02:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.08.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 14.08.2019, 22:20 Uhr