Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Bautista Agut - Munar: Zusammenfassung abspielen. Laufzeit 01:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.07.2019.
Inhalt

Achtelfinals in Gstaad Bautista Agut wird seiner Favoritenrolle gerecht

Roberto Bautista Agut gewinnt das spanische Duell in Gstaad gegen Jaume Munar. Für Munar ist es ein bitteres Déjà-vu.

Wie schon vor einem Jahr trafen am ATP-Turnier in Gstaad die beiden Spanier Roberto Bautista Agut und Jaume Munar im Achtelfinal aufeinander. Und genau wie vor einem Jahr jubelte am Ende Bautista Agut. Der Wimbledon-Halbfinalist besiegte Munar mit 7:6, 6:4.

Den ersten Satz konnte der 31-Jährige nach drei abgewehrten Satzbällen im Tiebreak doch noch für sich entscheiden, im zweiten Satz zeigte sich Bautista Agut souveräner.

Live-Hinweis

Am Freitag können Sie den Gstaad-Viertelfinal zwischen Thomas Fabbiano und Cedrik-Marcel Stebe ab 17:40 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App mitverfolgen. Zudem werden die Halbfinals vom Samstag (ab 11:00 Uhr) und der Final vom Sonntag (ab 11:30 Uhr) live gezeigt.

Sousa trotzt Wespenstich

Im Viertelfinal trifft Bautista Agut am Freitag auf João Sousa. Der Portugiese besiegte Gian Marco Moroni mit 6:4, 6:4 – und das, obwohl er während des Matchs noch von einer Wespe gestochen wurde.

Legende: Video Sousa rächt sich nach Wespenstich auf seine Weise abspielen. Laufzeit 00:49 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.07.2019.

Lajovic mit Schwierigkeiten

Im Viertelfinal steht auch der Serbe Dusan Lajovic. Er besiegte Denis Istomin, den Bezwinger von Marc-Andrea Hüsler, nach zweieinhalb Stunden und mit einigen Schwierigkeiten 6:4, 6:7 (2:7), 7:6 (7:2).

In der Runde der letzten Acht muss Lajovic gegen Pablo Andujar antreten, den Gstaad-Sieger von 2014. Andujar war gegen den Japaner Taro Daniel (6:1, 3:6, 7:6) siegreich.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.07.19, 17:30 Uhr.