Zum Inhalt springen

Header

Video
Albot: «Ich weiss, dass Federer in Basel sehr gut spielt» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 22.10.2019.
abspielen
Inhalt

Albot vor Federer-Duell «War der einzige Spieler, der Federer einen Satz abnehmen konnte»

Auf Roger Federer wartet in der 2. Runde der Swiss Indoors ein Gegner, gegen den er in diesem Jahr schon Mühe bekundet hat.

«In meiner Heimat Moldawien ist Roger Federer auf jeden Fall bekannter als ich. Ich werde auf der Strasse nur selten erkannt», lacht Radu Albot nach seinem Auftaktsieg bei den Swiss Indoors. Der 29-Jährige, die Nummer 49 der Welt, ist auf der Tennistour mehr Neben- denn Hauptdarsteller.

Und doch liegt hinter Albot das bislang erfolgreichste Jahr seiner Karriere. Anfang Saison gewann er in Delray Beach seinen ersten ATP-Titel. «Ich kenne genügend Spieler, die es nie geschafft haben, ein Turnier zu gewinnen. Ich bin deshalb sehr glücklich, dass mir dies gelungen ist», blickt Albot zurück.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie von Roger Federer gegen Radu Albot ab ca. 19:00 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Bisher ein knappes Duell

Auch wenn der Tennissport die Hauptrolle im Leben des Mannes aus Chisinau spielt, geht sein Horizont über den Platz hinaus. Wenn immer möglich, versucht Albot auch etwas von der Stadt respektive der Kultur des jeweiligen Turnierortes mitzunehmen. Gemeinsam mit seiner Freundin erkundet er die Umgebung und besucht Sehenswürdigkeiten.

In Basel hatte er dazu bislang noch keine Zeit. Sein Fokus gilt dem Spiel gegen Federer. Das einzige Duell gegen den Schweizer war eine enge Angelegenheit, in Miami setzte sich Federer knapp in drei Sätzen durch. «Ich war der einzige Spieler, der ihm einen Satz abnehmen konnte. Das war ganz gut», schmunzelt Albot.

Video
Aus dem Archiv: Federer zittert sich gegen Albot zum Sieg
Aus Sport-Clip vom 24.03.2019.
abspielen

Was fehlt dem Mann mit den flinken Beinen, um den ganz grossen Coup zu landen? «Ich hätte gerne Rogers Aufschlag. Er serviert in den entscheidenden Momenten immer sehr stark, variiert wie kein Zweiter. Er schlägt zwar nicht extrem schnell auf, dafür ungemein präzis.»

Sendebezug: laufende Berichterstattung Swiss Indoors in Basel.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.