Alexander Zverev: Die Krönung des steilen Aufstiegs

Am Sonntag starten die ATP Finals in London. Für die Hälfte der Teilnehmer ist es eine Premiere. Wir stellen die 4 Debütanten vor. In diesem Artikel: Alexander Zverev (De/ATP 3).

Tennisspieler. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gehört ihm die Zukunft? Alexander Zverev ist erst 20 Jahre alt – aber bereits die Nummer 3 der Weltrangliste. Getty Images

Zusatzinhalt überspringen

Alexander Zverev

Alexander Zverev

Nationalität: Deutschland
Alter: 20
Spitzname: «Sascha»
Ranking: 3
Anzahl Turniersiege: 6

Die Saison im Rückblick: 5 Turnieresiege (u.a. Rom und in Montreal mit dem Finalsieg über Roger Federer), eine weitere Finalteilnahme (Niederlage in Halle gegen Federer), Achtelfinal-Qualifikation in Wimbledon als bestes Grand-Slam-Ergebnis 2017.

Das Karriere-Highlight: 18.06.2016 – Zverev trifft im Halbfinal von Halle auf sein grosses Idol, Roger Federer. Der Deutsche sorgt für die Sensation und bezwingt den mittlerweile 9-fachen Halle-Sieger in 3 Sätzen.

Der Aufreger: In Paris-Bercy öffnete er dem Schiedsrichter beim Seitenwechsel die Schnursenkel– der Referee nahm's mit Humor. Wenig später verstand er aber keinen Spass mehr: Zverev musste seine Uhr ablegen, um dem Hersteller keine Werbe-Plattform zu bieten. Prompt gab der Deutsche das Spiel aus der Hand.

Als Federer seinen 1. Masters Titel holte: Damals war Zverev gearde mal 6 Jahre alt. 14 Jahre später spielt er gegen sein Idol im Kreis der besten Tennisspieler der Welt um den letzten ATP-Titel des Jahres.

«  Ich will dabei sein, wenn es um den Pokal geht. »

Trivia: Sein Bruder Mischa ist fast 10 Jahre älter und startete seine Profi-Tour auf der ATP-Tour, als Alexander 8 Jahre alt war. Vater Zverev, Alexander Michailowitsch, spielte unter anderem 36 Davis-Cup-Partien für die damalige Sowjetunion.

Das sagt Zverev: «Du spielst gegen die absoluten Topleute. Du musst sofort in Topform sein, am Limit. Aber ich will dabei sein, wenn es um den Pokal geht.»

Video «Federer muss sich Zverev geschlagen geben» abspielen

Federer muss sich Zverev geschlagen geben

4:03 min, vom 18.6.2016

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 08.11.2017, 16:00 Uhr