Zum Inhalt springen

Header

Video
Djokovic zieht nach 1000. Sieg in den Rom-Final ein
Aus Sport-Clip vom 14.05.2022.
abspielen. Laufzeit 47 Sekunden.
Inhalt

ATP-1000-Turnier in Rom Djokovic folgt Tsitsipas in den Final

Mit einem ungefährdeten Zweisatzsieg über Casper Ruud sichert sich der Serbe das Finalticket.

Novak Djokovic hat sich bei der Hauptprobe für die French Open beim ATP-1000-Turnier von Rom in den Final gespielt. Djokovic, der im «Foro Italico» bereits Stan Wawrinka eliminiert hatte, schlug im Halbfinal den Norweger Casper Ruud (ATP 10) 6:4, 6:3.

Es war der 1000. Sieg des Serben auf der Tour. Nur Jimmy Connors (1274), Roger Federer (1251), Ivan Lendl (1068) und Rafael Nadal (1051) gewannen noch mehr Einzel als Djokovic.

Die Nummer 1 der Welt legte los wie die Feuerwehr und führte mit zwei Breaks früh 4:0. Zwar konnte Ruud sich eines davon wieder zurückholen, doch der Durchgang ging nach 55 Minuten dann doch an den Favoriten. Im 7. Game des 2. Satzes schaffte Djokovic ein weiteres Break und schaute in der Folge nicht mehr zurück. Nach 1:41 Stunden verwertete er seinen ersten Matchball – wiederum bei Aufschlag Ruuds.

Neuauflage des French-Open-Finals

Den 6. Titel Djokovics in Rom verhindern will Stefanos Tsitsipas (ATP 5). Dank eines 4:6, 6:3, 6:3 über Alexander Zverev (ATP 3) steht der Grieche im Endspiel. Er sicherte sich den Dreisatzerfolg nach knapp zweieinhalb Stunden. Bereits letzte Woche in Madrid waren sich Tsitsipas und Zverev im Halbfinal gegenübergestanden, damals noch mit dem besseren Ende für den Deutschen. Insgesamt gewann Tsitsipas im 12. Duell gegen Zverev zum 8. Mal.

Der 23-Jährige, der in diesem Jahr bereits in Monte Carlo ein Turnier der Stufe ATP-1000 gewinnen konnte, erhält damit am Sonntag die Chance auf seinen zweiten Turniersieg in diesem Jahr. Djokovic und Tsitsipas begegneten sich zuletzt im Final der French Open 2021. Der Serbe holte sich den Titel damals noch, obwohl er die ersten beiden Sätze verloren hatte. Auf Sand konnte Tsitsipas gegen die Weltnummer 1 noch nie gewinnen.

Final live bei SRF

Box aufklappen Box zuklappen

Wer sich den Titel in Rom holt, sehen Sie am Sonntag im kommentierten Livestream auf srf.ch/sport sowie in der Sport App und später auf SRF info. Der Final zwischen Novak Djokovic und Stefanos Tsitsipas beginnt nicht vor 16:00 Uhr.

SRF zwei, sportlive, 12.5.2022, 16:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.