Blitze über New York - Federer in der Garderobe

Die Drittrunden-Partie von Roger Federer bei den US Open gegen Marcel Granollers hat im ersten Satz unterbrochen werden müssen. Ein Gewitter entlud sich über dem Arthur Ashe Stadium.

Federer hat sich die Tasche über die Schulter gehängt und geht vom Court. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ab ans Trockene Die Spieler mussten ihre Taschen rasch packen. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Sobald die Partie fortgesetzt wird, geht SRF zwei live auf Sendung. Sie können das Geschehen in New York im Livestream mitverfolgen.

Ein heftiges Gewitter zwang Federer und Granollers im ersten Satz ihres Drittrundenspiels in die Garderobe. Blitze und Donner sowie heftige Regenfälle bestimmten die Szenerie über dem Arthur Ashe Stadium.

Wie lange der Unterbruch dauert, ist derzeit nicht abzusehen.

Schlechter Start für Federer

Zum Zeitpunkt des Unterbruchs lag Federer mit 2:5 im Hintertreffen. Der Schweizer hatte einen schlechten Start eingezogen und die ersten drei Games seinem Gegner überlassen müssen.