Boris Becker neuer Coach von Novak Djokovic

Boris Becker wird völlig überraschend neuer Trainer von Novak Djokovic. Der dreimalige Wimbledonsieger soll den Serben ab der kommenden Saison als Chefcoach betreuen.

Video «Becker neuer Djokovic-Coach («sportaktuell», 18.12.2013)» abspielen

Becker neuer Djokovic-Coach («sportaktuell», 18.12.2013)

0:17 min, vom 18.12.2013

«Ich bin total begeistert, die Möglichkeit zu haben, mit Boris zu arbeiten. Er ist eine wahre Legende», liess Novak Djokovic in einer Pressemitteilung verlauten.

Becker soll den Serben bereits auf die im Januar beginnenden Australian Open, wo Djokovic als Titelverteidiger antitt, vorbereiten. «Ich bin stolz, dass Novak mich gefragt hat, sein Coach zu sein», freute sich der Deutsche.

Vajda bleibt im Coaching-Staff

Marian Vajda, Djokovics bisheriger Trainer, wird zwar im Staff bleiben und bei den wichtigen Turnieren weiterhin dabei sein. Becker amtet jedoch als Headcoach der Weltnummer 2. «Ich habe gemerkt, dass Novak einen neuen Trainer braucht, um gewisse Punkte seines Spiels zu verbessern», sagte Vajda.

Becker hatte von 1997 bis 1999 als Teamchef des deutschen Davis-Cup-Teams fungiert, war ansonsten nach seinem Karriereende aber nicht als Trainer in Erscheinung getreten.