Zum Inhalt springen

Header

Video
Federer: «1000 Wochen? Eine unglaubliche Zahl!»
Aus Sport-Clip vom 19.06.2019.
abspielen
Inhalt

Das sagen Fans und Trainer 1000 Wochen in den Top 50: Federer mit nächstem Meilenstein

Kurz nach der Jahrtausendwende zog Roger Federer in die Top 50 der Weltrangliste ein – dort ist er seither geblieben.

Roger Federer ist auf der ATP-Tour längst eine Institution. Mit 37 Jahren spielt er mittlerweile auch gegen Spieler, die noch nicht einmal geboren waren, als er bereits Profi war.

Wie langlebig die Karriere des Schweizers ist, verdeutlicht der neuste Meilenstein: Federer ist seit Montag 1000 Wochen oder mehr als 19 Jahre in den ersten 50 der ATP-Weltrangliste vertreten – und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Video
Lüthi: «Man verliert fast den Überblick bei allen Rekorden»
Aus Sport-Clip vom 19.06.2019.
abspielen

Djokovic, Nadal und Co. müssen sich strecken

Nach seinem Achtelfinaleinzug an den French Open 2000 rückte der Schweizer von Position 54 auf Rang 38 vor. Seitdem fiel er nie mehr aus den ersten 50 heraus.

  • Federer am nächsten kam in dieser Statistik Jimmy Connors mit 973 Wochen.
  • Novak Djokovic (680) und Rafael Nadal (811) müssen noch mehrere Jahre weiterspielen, bis sie Federers Sphären erreichen.

Trainer Severin Lüthi sieht den wichtigsten Grund für diese Zahl in der Freude Federers am Spiel. «Zudem braucht es neben Talent harte Arbeit, eine gute Planung und auch Glück.»

Am Rande des Turniers in Halle haben wir die Fans gefragt, seit wie vielen Wochen Federer in den Top 50 steht. Die Antworten sehen Sie im Video unten.

Video
So schätzen die Fans
Aus Sport-Clip vom 19.06.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF info, sportlive, 18.06.19, 17:30 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.