Del Potro verzichtet auf Australian Open

Juan Martin Del Potro wird im Januar 2017 nicht an den Australian Open teilnehmen. Er brauche mehr Zeit für die Regeneration, wird der Olympia-Zweite zitiert.

Juan Martin Del Potro mit skeptischem Blick auf dem Court Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Muss klare Prioritäten setzen Juan Martin Del Potro. Getty Images

Zusatzinhalt überspringen

Keys erklärt ebenfalls Forfait

Auch bei den Frauen müssen die Australian Open einen prominenten Namen vorgeben. Madison Keys, aktuelle Nummer 8 der Weltrangliste, erklärte Forfait, weil sie sich voraussichtlich nicht rechtzeitig von einem operativen Eingriff am linken Handgelenk erholt haben wird.

Juan Martin Del Potro verzichtet laut Medienberichten aus seiner argentinischen Heimat auf das erste Grand-Slam-Turnier der Saison 2017. Wegen seiner langwierigen Probleme am linken Handgelenk sei die Zeit bis zum Start der neuen Saison für eine vollständige Erholung zu kurz, wird Del Potro zitiert.

Stattdessen will sich der 28-Jährige nach dem ersten Gewinn des Davis Cups auf die Verteidigung dieser Trophäe konzentrieren. Erster Gegner der Argentinier ist daheim vom 3. bis 5. Februar Italien. Del Potro hatte Ende November im Final gegen Kroatien mit gebrochenem Finger die Wende herbeigeführt.