Zum Inhalt springen

ATP-Tour «Dieser Final schlägt auch ausserhalb des Tennis Wellen»

Roger Federer gegen Rafael Nadal: Im Miami-Final kommt es zum Duell der Duelle des Tennissports. Was sagen die beiden Cracks zum bevorstehenden Spiel? Wir haben die Antworten.

Legende: Video Federer erinnert sich genau an das epische Duell vor 12 Jahren abspielen. Laufzeit 0:50 Minuten.
Vom 01.04.2017.

Zum 3. Mal in diesem Jahr – und zum 37. Mal insgesamt – treffen Roger Federer und Rafael Nadal aufeinander. Nur 13 Duelle konnte der Schweizer für sich entscheiden. Aber: Beide Partien in diesem Jahr hat er gewonnen.

Das sagt Federer zum grossen Showdown:

  • «Eigentlich ist es mir egal, gegen wen ich im Final spiele. Aber dass es nun Nadal ist, ist umso schöner.»
  • «Alle freuen sich auf das Duell. Ich, die Veranstalter, die Fans. Es wird wahrscheinlich auch ausserhalb der Tenniswelt hohe Wellen schlagen, in der ganzen Sportwelt. Es wird sicher ein gutes Spiel.»

Das sagt Federer zu seiner Aufholjagd im 2. Duell mit Nadal, als er in Miami 2005 nach einem 0:2-Satzrückstand triumphierte:

  • «Ich mag mich noch sehr gut erinnern. Da kommt schon ein bisschen Nostalgie auf. Das war ein grosser Wendepunkt in meiner Karriere. Von da an wusste ich, dass ich eine Partie immer drehen kann.»
  • «Es lieferte mir sehr viele Informationen über meine konditionelle und mentale Verfassung. Und es gab mir natürlich sehr viel Selbstvertrauen.»
Legende: Video «Alle freuen sich auf dieses Duell» abspielen. Laufzeit 0:34 Minuten.
Vom 01.04.2017.

Das sagt Nadal zum Duell gegen Federer:

  • «Federer hatte wahrscheinlich den besten Start überhaupt in eine Saison. Ich stehe erneut vor einer grossen Herausforderung.»
  • «Ich hoffe einfach, dass ich besser spielen werde als vor 2 Wochen in Indian Wells.»
Legende: Video Nadal: «Eine grosse Herausforderung» (engl.) abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 01.04.2017.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 01.04.2017, 01:05 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.