Zum Inhalt springen
Inhalt

Djokovic bis Ende Jahr Nr. 1 Nadal muss für die ATP Finals passen

Der Spanier kann in London aufgrund seiner Bauchmuskel-Verletzung nicht antreten. Zudem lässt er sich am Knöchel operieren.

Rafael Nadal.
Legende: Spielt nicht in London Rafael Nadal. Reuters

Wenige Stunden vor der Auslosung für die ATP World Tour Finals in London sagt nach dem Argentinier Juan Martin Del Potro auch Superstar Rafael Nadal seine Teilnahme ab.

Wenn ich spielen konnte, war es tennismässig ein sehr gutes Jahr für mich. In Sachen Verletzungen war es aber ein sehr schlechtes.
Autor: Rafael Nadal

Der 32-jährige Spanier, der zuletzt vor seinem in Paris-Bercy geplanten Comeback eine Bauchmuskelverletzung erlitten hat, gab via Social Media seinen Verzicht bekannt.

«Die Bauchmuskelverletzung zwingt mich dazu, auf das Turnier in London zu verzichten. Da ich sowieso nicht spielen kann, lasse ich mich noch am Montag am Knöchel operieren», informiert Nadal. Er habe das Problem am rechten Sprunggelenk schon länger erkannt, verzichtete zunächst aber auf eine Operation.

Djokovic profitiert

Nadal und Hartbelag, das passte in diesem Jahr gar nicht zusammen. Für 12 Turniere – die ATP Finals inklusive – war der Mallorquiner 2018 gemeldet, 11 Mal konnte er gar nicht erst antreten oder musste im Verlauf des Turniers aufgeben. Einzig in Toronto blieb Nadal verletzungsfrei – und holte sogleich den Titel.

Aufgrund des Forfaits von Nadal in London steht fest, dass Novak Djokovic auch per Jahresende die Weltnummer 1 bleiben wird. Nächster Ersatzmann an den ATP Finals sollte der US-Amerikaner John Isner, die aktuelle Nummer 10 im Race-Ranking, sein.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Nachmittagsbulletin, 05.11.2018, 17:20 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.