Zum Inhalt springen

ATP-Tour Djokovic zuerst harzig, dann souverän

Novak Djokovic ist der Start zu den ATP Finals in London gelungen. Der Weltranglisten-Zweite bezwang Dominic Thiem nach Anlaufschwierigkeiten mit 6:7, 6:0, 6:2. Im Abendspiel siegte Milos Raonic gegen Gael Monfils.

Djokovic hat den ersten Schritt aus der Resultate-Krise gemacht. Der Serbe zeigte gegen Thiem zwar keine berauschende Leistung, aber immerhin sicherte er sich den Sieg und damit 200 Punkte im Kampf um die Rückkehr an die Weltranglisten-Spitze.

Thiem nach Satzgewinn auf verlorenem Posten

Djokovic legte einen guten Start hin, offenbarte aber schon bald Unsicherheiten. Thiem profitierte davon und sicherte sich einen turbulenten 1. Umgang. Der 23-jährige Österreicher verwertete den 7. Satzball (!) zum 12:10 im Tiebreak. Dort waren ihm zuvor gleich 3 Doppelfehler unterlaufen.

Legende: Video Thiem: «Nach dem ersten Satz verlor ich die Energie» abspielen. Laufzeit 1:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.11.2016.

Thiem betrat gleich in zweifacher Hinsicht Neuland. Der 23-jährige Österreicher bestritt seine erste Partie überhaupt an den ATP Finals. Zudem hatte er in den 3 Duellen zuvor gegen Djokovic noch keinen Satz für sich entscheiden können.

Bei Thiem, der keineswegs der bessere Akteur gewesen war, riss danach aber komplett der Faden. Djokovic sicherte sich den 2. Satz mit 6:0. Und auch im Entscheidungssatz holte er 2 Breaks.

Raonic ohne Probleme

Im Abendspiel setzte sich Milos Raonic souverän mit 6:3, 6:4 gegen Debütant Gaël Monfils durch. Dem Kanadier reichte je ein Break in beiden Sätzen. Damit kommt es am Mittwoch zum Duell mit Djokovic.

Raonic überzeugte wie gewohnt bei eigenem Aufschlag. War sein erster Service im Feld, machte er zu 86 Prozent den Punkt. Auch am Netz war Raonic kaum zu bezwingen.

Legende: Video Die besten Ballwechsel bei Raonic - Monfils abspielen. Laufzeit 1:59 Minuten.
Aus sportlive vom 13.11.2016.

Klassement Gruppe Ivan Lendl


Spiele
SiegeNiederlagenSatzverhältnis
1. Novak Djokovic3
3
06:1
2. Milos Raonic3
2
1
4:2
3. Dominic Thiem3
1
2
3:5
4. David Goffin
1010:2
5. Gaël Monfils 2
02
1:4

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.11.16, 15 und 21 Uhr