Dolgopolows positive Erinnerungen an Federer und Indian Wells

Roger Federer trifft im Halbfinal des ATP-1000-Turniers in Indian Wells auf Alexandr Dolgopolow. Obwohl der Ukrainer das bislang einzige Duell mit dem Schweizer verlor, dürfte er in der kalifornischen Wüste mit positiven Gefühlen in die Partie steigen.

Alexandr Dolgopolow in Indian Wells. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hat einen Lauf Alexandr Dolgopolow in Indian Wells. EQ Images

Roger Federer und Alexandr Dolgopolow standen sich in Indian Wells schon einmal gegenüber, und das sogar in einem Endspiel. 2011 setzte sich der Ukrainer an der Seite des Belgiers Xavier Malisse im Doppel gegen Federer und Stanislas Wawrinka durch.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Halbfinal zwischen Roger Federer und Alexandr Dolgopolow in Indian Wells ab 20:00 Uhr live auf SRF info und im Livestream.

Für den damals 22-jährigen Dolgopolow war es der 1. Titel auf der ATP-Tour. 4 Monate später sollte dann in Umag (Kro) auch im Einzel sein 1. Turniergewinn folgen. Es war das Jahr, in welchem der Mann aus Kiew im Spitzentennis Fuss fasste.

Dolgopolow in Form

Nach seinem Sieg gegen Rafael Nadal in der diesjährigen Ausgabe des Turniers in Indian Wells strotzt Dolgopolow vor Selbstvertrauen. «Ich habe hier gute Spieler geschlagen», sagte der Wahl-Monegasse. «Warum sollte ich nicht noch mehr Matches gewinnen?»

Im bislang einzigen Einzel-Duell zwischen Federer und Dolgopolow 2010 in Basel in der 1. Runde musste der Osteuropäer beim Stand von 4:6 und 2:5 aufgeben.