Dopingsperre reduziert: Cilic wieder spielberechtigt

Die Dopingsperre gegen Marin Cilic ist vom Internationalen Sportgerichthof CAS von 9 auf 4 Monate reduziert worden. Damit ist der Kroate schon ab diesem Samstag wieder spielberechtigt.

Marin Cilic darf wieder Tennis spielen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Begnadigt Marin Cilic darf wieder Tennis spielen. Keystone

Cilic war beim ATP-Turnier in München im Frühjahr positiv auf das Stimulans Nikethamid getestet worden, worauf ihn der Tennis-Weltverband ITF sperrte.

Glukosetabletten verantwortlich

Die aktuelle Weltnummer 47 erklärte den positiven Befund mit der Einnahme von Glukosetabletten. Er habe nicht die Absicht gehabt, seine Leistung zu steigern. Die CAS-Richter bewerteten die Schuld von Cilic als nicht so schwerwiegend wie das ITF-Schiedsgericht und sahen daher auch die Sperre als zu lang an.

Der 25-jährige Cilic hat in seiner Karriere bislang 9 Titel auf der ATP-Tour gewonnen.