Federer in Hamburg gegen Lorenzi oder Brands

Roger Federer greift kommende Woche beim ATP-500-Turnier in Hamburg wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Nach einem Freilos in der ersten Runde trifft der Schweizer auf den Sieger der Partie zwischen dem Italiener Paolo Lorenzi und dem Deutschen Daniel Brands.

Roger Federer steht kommende Woche beim ATP-Turnier in Hamburg im Einsatz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kehrt auf die Tour zurück Roger Federer steht kommende Woche beim ATP-Turnier in Hamburg im Einsatz. Reuters

Zusatzinhalt überspringen

Neuer Coach für Scharapowa

Die ehemalige Weltnummer 1 Jimmy Connors wird neuer Trainer von Maria Scharapowa. Die 26-jährige Russin hatte sich vor wenigen Tagen vom Schweden Thomas Högstedt getrennt.

Bisher hat der bald 32-jährige Baselbieter gegen keinen der beiden möglichen Kontrahenten gespielt. In den Achtelfinals würde voraussichtlich der Lette Ernests Gulbis (ATP 36) warten, im Halbfinal Wimbledon-Halbfinalist Jerzy Janowicz (ATP 17). Auf Lokalmatador Tommy Haas (ATP 11) kann Federer erst im Endspiel treffen.

Voller Kalender in den nächsten Wochen

Nach Hamburg wird Federer in der darauffolgenden Woche in Gstaad nochmals ein Sandplatzturnier bestreiten, ehe in Übersee die Hartplatzturniere in Montreal und Cincinnati und schliesslich das US Open folgen werden.

Bencic gegen Serena Williams?

Die frischgebackene Juniorinnen-Siegerin von Wimbledon, Belinda Bencic, ist kommende Woche dank einer Wildcard beim WTA-Turnier in Bastad (Sd) am Start. Sollte sie ihr erstes Spiel gegen die Georgierin Anna Tatishvili gewinnen, könnte es zum Duell mit der Weltranglisten-Ersten Serena Williams kommen.

Video «Tennis: Bencic triumphiert in Wimbledon («sportaktuell»)» abspielen

Tennis: Bencic triumphiert in Wimbledon («sportaktuell»)

3:10 min, vom 6.7.2013