Federer ist zurück und siegt schon wieder

Roger Federer ist in Rom erfolgreich auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Der Schweizer setzte sich in der 2. Runde gegen den Deutschen Alexander Zverev mit 6:3 und 7:5 durch.

Video «Comeback geglückt: Federer schlägt Zverev» abspielen

Comeback geglückt: Federer schlägt Zverev

2:00 min, vom 11.5.2016

Roger Federer zeigte sich nach seiner kurzen Verletzungspause, die ihn zur Absage in Madrid gezwungen hatte, gut erholt. In seiner Startpartie in Rom gegen den Deutschen Alexander Zverev legte er gewohnt druckvoll los und sicherte sich den 1. Satz dank einem Break zum 4:2.

Spannung im 2. Satz

Auch im 2. Satz legte Federer gleich mit einem Servicedurchbruch zum 2:1 los, allerdings gelang Zverev umgehend das Rebreak. Bis zum 5:5 hielten in der Folge beide Spieler ihren Service, ehe Federer Zverev erneut den Aufschlag abnahm. Nachdem er in diesem 11. Game zunächst drei Breakchancen vergeben hatte, profitierte er von zwei Fehlern Zverevs. Mit dem folgenden Servicegame sicherte sich Federer den Sieg.

Gegen Thiem und auf den Spuren Lendls

Im Achtelfinal von Rom trifft Federer auf den Österreicher Dominic Thiem, der sich gegen Joao Sousa aus Portugal problemlos mit 6:3 und 6:2 durchsetzte.

Mit einem Sieg gegen Thiem könnte Federer im ewigen ATP-Sieges-Ranking zu Ivan Lendl aufschliessen. Der US-Tscheche feierte in seiner Karriere 1071 Erfolge. Nummer 1 mit 1257 Siegen ist der Amerikaner Jimmy Connors.

Sendebezug: Radio SRF 3, 11.05.2016, 07:33 Uhr