Federer schlägt De Bakker ohne Mühe

Roger Federer hat beim ATP-1000-Turnier von Miami die Achtelfinals erreicht. Der Schweizer schlug in der 3. Runde den Niederländer Thiemo de Bakker ohne Probleme mit 6:3, 6:3.

Federer hatte mit dem Qualifikanten De Bakker (ATP 162) keine Mühe. Im ersten Durchgang reichte dem Schweizer ein Break zum sicheren Satzgewinn, im zweiten Satz nahm der Schweizer dem Niederländer den Aufschlag zweimal ab.

Bei eigenem Aufschlag kam Federer nie in Bedrängnis. De Bakker gewann bei Federer-Service nur 7 Ballwechsel und kam nie in die Nähe eines Breaks.

Wichtige frühe Breaks

Federer musste nie an seine Leistungsgrenze gehen. Die wichtigen Breaks gegen den an sich aufschlagstarken De Bakker realsierte der Schweizer in beiden Sätzen jeweils früh, danach verwaltete er seinen Vorsprung auch dank seines starken Aufschlags problemlos.

Nächster Gegner heisst Gasquet

In den Achtelfinals trifft der Schweizer mit Richard Gasquet auf einen ungleich stärkeren Gegner. Die Nummer 9 der Welt aus Frankreich besiegte Kevin Anderson aus Südafrika ebenfalls in 2 Sätzen. Im Head-to-Head zwischen Federer und dem in Neuenburg wohnhaften Gasquet steht es 11:2 für den Schweizer.