Federer vs. Djokovic: 8 Fakten zum Showdown

Roger Federer gegen Novak Djokovic - es ist ein Klassiker auf der ATP-Tour. In Dubai kommt es heute zum 1. Duell der beiden in diesem Jahr. Die Ausgangslage verspricht eine hochklassige Angelegenheit.

Novak Djokovic und Roger Federer in Indian Wells 2014. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein Klassiker Das Duell zwischen Novak Djokovic und Roger Federer. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt den Final von Dubai am Samstag ab 16:00 Uhr live. Sie können die Partie auch hier im Livestream und im Liveticker mitverfolgen.

Für viele Experten ist die Rivalität zwischen Roger Federer und Novak Djokovic die derzeit elektrisierendste auf der ATP-Tour. Jede Partie ist hart umkämpft, die beiden Spieler verlangen sich gegenseitig stets das beste Tennis ab.

Die Vorfreude auf ein neuerliches Duell ist deshalb gross. Es steht einiges auf dem Spiel, wenn heute im Dubai-Final die Weltnummern 1 und 2 aufeinandertreffen. Wir haben 8 interessante Fakten für Sie zusammengestellt:

1. Ewiges Duell: Federer und Djokovic treffen in Dubai zum insgesamt 37. Mal aufeinander. Das ist Rang 2 in der «Open Era». Nur das Duell Djokovic gegen Rafael Nadal gab es noch öfter (42).

2. Ausgeglichenes Duell: Im Head-to-Head führt Federer mit 19:17, auf Hardcourt spricht die Bilanz mit 14:13 knapp zugunsten des 33-Jährigen. In dieser Sparte könnte Djokovic heute ausgleichen

3. Wiedersehen: Bereits 3 Mal gab es das Duell Federer vs. Djokovic in Dubai, zweimal gewann der Schweizer, einmal der Serbe. Das jüngste Kräftemessen entschied Federer im Vorjahr im Halbfinal nach verlorenem Startsatz für sich.

4. Titelhamster: Das Turnier in Dubai liegt sowohl Federer als auch Djokovic bestens. Während der Baselbieter bereits 6 Mal triumphieren konnte, steht der Serbe bei 4 Erfolgen. Seit 2008 (Andy Roddick) hat kein anderer Spieler mehr am Persischen Golf gewinnen können.

5. Jubiläum I: Siegt Djokovic heute, würde er seinen 50. Titel auf der ATP-Tour feiern und damit seinen Coach Boris Becker hinter sich lassen. Die Weltnummer 1 wäre der erst elfte Spieler der Geschichte, der 50 oder mehr Turniersiege auf seinem Konto hat.

6. Jubiläum II: Noch fünf Asse fehlen Federer zum Knacken der 9000er Marke auf der ATP-Tour. Damit würde er einem elitären Zirkel von nur vier Spielern angehören. Bislang haben erst Goran Ivanisevic, Ivo Karlovic und Andy Roddick mehr als 9000 Asse geschlagen.

7. Seriensieger: Dubai gehört definitiv zu Federers Lieblings-Turnieren. Nur Wimbledon und Halle (je 7 Mal) hat er noch öfter gewonnen. Mit einem Sieg heute würde er zu diesen beiden Events aufschliessen.

8. Seriensieger II: Beide Spieler haben in dieser Saison erst eine einzige Partie verloren. Federer gegen Andreas Seppi bei den Australian Open, Djokovic gegen Ivo Karlovic in Doha.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 27.2.2015, 22:20 Uhr

Video «Tennis: Halbfinal ATP Dubai, Federer - Djokovic» abspielen

Das Duell Federer gegen Djokovic in Dubai 2014

4:41 min, aus sportaktuell vom 28.2.2014