Zum Inhalt springen

ATP-Tour Freilos für Federer in Halle - und Doppel mit Haas

Roger Federer geniesst beim ATP-250-Turnier von Halle ein Freilos. Zum Auftakt der Rasensaison trifft er in Runde 2 auf Lokalmatador Cedrik-Marcel Stebe oder einen Qualifikanten. Zur Freude der Fans startet Federer im Doppel mit Vorjahressieger Tommy Haas.

Roger Federer und Tommy Haas gehen im Doppel an den Start.
Legende: Vorjahresfinalisten Roger Federer und Tommy Haas gehen im Doppel an den Start. Reuters

Im Halbfinal könnte es zur Neuauflage des Vorjahresfinals zwischen Roger Federer und Tommy Haas kommen. Damals hatte der Baselbieter dem 4 Jahre älteren Deutschen überraschend den Turniersieg überlassen müssen.

Federer und Haas im Doppel

Die beiden Freunde bestreiten zudem erstmals in ihrer Karriere gemeinsam den Doppel-Wettbewerb. Für den Schweizer ist es das erste Mal seit über 10 Jahren, dass er nicht mit einem Landsmann an den Start geht. «Das ist eine tolle Nachricht für unsere Fans», freute sich Turnierdirektor Ralf Weber, «und eine spektakuläre Bereicherung für das Turnier.»

Sowohl Federer (gegen Jo-Wilfried Tsonga) als auch Haas (gegen Novak Djokovic) waren bei den French Open im Viertelfinal ausgeschieden. Der Baselbieter ist mit 5 Titeln der Rekordsieger in Westfalen.

Legende: Video ATP Halle: Final Federer - Haas abspielen. Laufzeit 3:45 Minuten.
Vom 08.06.2013.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von TennisSport, Winterthur
    Grossartige Nachricht, meine lieblings Kombination :-). Das perfekte Duo als Spieler und Personen und hoffentlich harmonieren sie so gut wie im Privatleben, zwei super sympatische Typen. So sage ich go Roger und Tommy, und für das Einzeln, go Roger hole dir den Pokal. Sorry Tommy ;-).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen