Freilose für Federer und Wawrinka

Roger Federer eröffnet die neue Saison ab Sonntag mit dem ATP-250-Turnier in Brisbane. Zum Auftakt geniesst der topgesetzte Baselbieter ebenso ein Freilos wie Stanislas Wawrinka in Chennai.

Zum Auftakt erhält Roger Federer in Brisbane ein Freilos. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Spielfrei Zum Auftakt erhält Roger Federer in Brisbane ein Freilos. EQ Images/Archiv

Nach einem Freilos im Startspiel trifft Roger Federer in Brisbane in Runde 2 auf den Finnen Jarkko Nieminen (ATP 36) oder den Wildcard-Inhaber James Duckworth aus Australien (ATP 136).

Zum Auftakt gegen Nieminen oder Duckworth

Gegen den gleichaltrigen Nieminen hat der Weltranglisten-Sechste alle 13 bisherigen Begegnungen gewonnen. Gegen Duckworth spielte der Baselbieter noch nie. Federers mögliche Gegner ab den Viertelfinals sind Dimitri Tursunow (ATP 29), Kevin Anderson (ATP 20) und Kei Nishikori (ATP 17).

Federer nimmt in seiner 16. Profisaison erstmals am Turnier in Brisbane teil, das seit 2008 wieder im ATP-Kalender fungiert.

Freilos auch für Wawrinka

Derweil bestreitet Stanislas Wawrinka ab Montag in Chennai sein erstes ATP-Turnier der neuen Saison. Der Lausanner ist in Indien topgesetzt und profitiert zum Auftakt ebenfalls von einem Freilos. Erster Gegner der Weltnummer 8 ist der Deutsche Benjamin Becker (ATP 79) oder dessen Landsmann Julian Reister (ATP 86).