Murray bei den World Tour Finals dabei

Trotz der verpassten Titelverteidigung bei den US Open hat sich Andy Murray vorzeitig für die World Tour Finals in London qualifiziert. Von den acht Startplätzen sind somit deren drei vergeben.

Andy Murray qualifzierte sich für die Finals in London. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Heimspiel Andy Murray qualifzierte sich für die Finals in London. Reuters

Bei den ATP World Tour Finals in London (4.-11.11.) treten die besten acht Spieler des Jahres an.

Sechste Teilnahme in Folge

Vor Murray hatten sich bereits der Weltranglistenerste Novak Djokovic aus Serbien sowie der Spanier Rafael Nadal das Ticket für den Saisonabschluss gesichert. Murray ist damit zum sechsten Mal in Serie bei der «Tennis-WM» dabei, gewinnen konnte der Olympiasieger von 2012 das Turnier noch nie.

Die beiden Schweizer Roger Federer und Stanislas Wawrinka belegen im Jahres-Ranking derzeit die Positionen sieben und acht. Federer hat den Event zum Saisonabschluss schon sechsmal gewinnen können, letztmals 2011.