Murray verzichtet auf Toronto

Andy Murray hat seine Teilnahme am ATP-1000-Turnier von kommender Woche in Toronto abgesagt. Der Schotte braucht mehr Erholungszeit vor den Olympischen Spielen.

Andy Murray beim Rogers Cup 2015. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wird seinen Titel nicht verteidigen Andy Murray beim Rogers Cup 2015. Reuters

«Mein Körper braucht etwas Erholungszeit, nachdem ich zuletzt immer weit gekommen bin», sagte Andy Murray. Der schottische Wimbledon-Sieger hatte bei den letzten 5 Turnieren immer den Final erreicht.

Es ist das erste Mal seit seinem Debüt im Jahr 2006, dass Murray den Rogers Cup auslässt. Der 29-jährige Weltranglisten-Zweite gewann das Turnier, das abwechslungsweise in Toronto und Montreal ausgetragen wird, bereits dreimal (2009, 2010 und 2015).