Nach 52 Halbfinal-Siegen: Nadal auf Sand geschlagen

Rafael Nadal hat eine seiner seltenen Niederlagen auf Sand kassiert. Der Spanier verlor den Halbfinal des ATP-Turniers von Rio de Janeiro gegen Fabio Fognini in drei Sätzen.

Video «Tennis: ATP Rio de Janeiro, Highlights Halbfinal Nadal - Fognini (SNTV)» abspielen

Highlights des Halbfinals Nadal - Fognini (Quelle: SNTV)

1:24 min, vom 22.2.2015

«Ich habe den besten Spieler der Welt auf dieser Unterlage geschlagen», durfte sich Fabio Fognini nach seinem Halbfinal-Sieg über Rafael Nadal auf dem Sandplatz von Rio de Janeiro freuen.

«Sandkönig» nicht mehr unantastbar

Tatsächlich haben Niederlagen von «Sandkönig» Nadal auf der «Terre battue» Seltenheitswert. Nicht weniger als 52 Halbfinal-Erfolge hatte der Mallorquiner aneinandergereiht, ehe ihn Fognini stoppte und ihm die 25. Sand-Niederlage in seiner Karriere zufügte.

Ganz so dominant wie auch schon trat Nadal allerdings zuletzt nicht mehr auf. In den letzten 12 Monaten verlor er auf Sand bereits gegen Nicolas Almagro, Novak Djokovic und David Ferrer.

Wende im zweiten Satz

Nadal, der das Turnier in Brasilien im vergangenen Jahr gewonnen hatte, gewann gegen Fognini zwar den Startsatz mit 6:1. Doch dann drehte die Nummer 28 der Welt auf und entschied die Sätze zwei und drei mit 6:2 und 7:5 für sich. Im Final trifft der Italiener nun auf Nadals Landsmann Ferrer.