Nadal in Indian Wells ausgeschieden

Mit Rafael Nadal ist beim ATP-1000-Turnier in Indian Wells der Titelverteidiger schon in der 3. Runde gescheitert. Die Weltnummer 1 unterlag dem Ukrainer Alexander Dolgopolow in 3 Sätzen.

Video «Tennis: Rafael Nadal in Indian Wells ausgeschieden («sportlive», 11.03.2014)» abspielen

Nadal in Indian Wells ausgeschieden («sportlive», 11.03.2014)

0:19 min, vom 11.3.2014
Zusatzinhalt überspringen

Auch Scharapowa out

Auch bei den Frauen ist die Titelverteidigerin ausgeschieden: Die Russin Maria Scharapowa unterlag der italienischen Qualifikantin Camila Giorgi mit 3:6, 6:4, 5:7. Die Nummer 5 der Welt gab ihren Service 8 Mal ab und produzierte nicht weniger als 58 unerzwungene Fehler.

Nadal verlor in 2:19 Stunden mit 3:6, 6:3, 6:7 (5:7). Dabei schien es so, als könnte sich der Mallorquiner im Entscheidungssatz noch retten: Er machte einen 2:5-Rückstand wett und führte im Tiebreak 4:2. Doch Dolgopolow (ATP 31), der die vorangegangenen vier Duelle gegen Nadal jeweils ohne Satzgewinn verloren hatte, behielt die Nerven und revanchierte sich unter anderem für die Niederlage im Final von Rio de Janeiro Ende Februar.

Für einmal nicht im Halbfinal

Nadal war von seiner Leistung enttäuscht, vor allem auch weil er sich im Training eigentlich sehr gut gefühlt hatte. Das Turnier von Indian Wells liegt ihm normalerweise: Bei seinen letzten 8 Teilnahmen erreichte er immer mindestens die Halbfinals. In diesem Jahr wäre er ein möglicher Halbfinal-Gegner von Stanislas Wawrinka und Roger Federer gewesen.