Nadal lässt Ferrer keine Chance

Rafael Nadal ist erfolgreich in die ATP World Tour Finals gestartet. Der Spanier bezwang seinen Landsmann David Ferrer in seinem ersten Gruppenspiel problemlos in 74 Minuten mit 6:3 und 6:2.

Video «Highlights Nadal-Ferrer» abspielen

Highlights Nadal-Ferrer («sportlive»)

3:14 min, vom 5.11.2013

Revanche geglückt: Noch vor 3 Tagen hatte Rafael Nadal im Halbfinal des ATP-1000-Turniers von Paris-Bercy gegen Ferrer den Kürzeren gezogen und mit 3:6 und 5:7 verloren. Diese Scharte wetzte Nadal nun bei erster Gelegenheit in überzeugender Manier wieder aus und holte sich im 26. Aufeinandertreffen den 21. Sieg.

7 Games in Serie

Bis zum 4:3 im ersten Satz hatte Ferrer einigermassen mithalten können. Danach schaltete Nadal einen Gang höher und holte sich 7 Games in Folge, was gleichbedeutend mit dem Gewinn des 1. Satzes und einer 5:0 Führung im 2. Durchgang war.

Ferrer bäumte sich zwar noch kurz auf und schaffte ein Break, zu mehr reichte es der Weltnummer 3 aber nicht mehr. «Es gab heute keinen Match», meinte Ferrer. «Ich fand nie zu meinem Spiel, machte zu viele Fehler. Es war ein schlechter Tag.»

Nun wartet Wawrinka

Damit kommt es in der Gruppe A entweder am Mittwoch oder am Donnerstag zum Duell zwischen dem Schweizer Stanislas Wawrinka (ATP 8) und Nadal, den Gewinnern des 1. Spieltages. Ferrer wird als nächstes auf den Tschechen Tomas Berdych (ATP 6) treffen.

Übersicht ATP World Tour Finals

Montag

Stanislas Wawrinka - Tomas Berdych (Gruppe A) 6:3, 6:7 (0:7), 6:3
Juan Martin Del Potro - Richard Gasquet (Gruppe B) 6:7 (4:7), 6:3, 7:5

Dienstag

15:00 Uhr: Rafael Nadal - David Ferrer (Gruppe A) 6:3, 6:2.
21:00 Uhr: Roger Federer - Novak Djokovic (Gruppe B)