Zum Inhalt springen

ATP-Tour Nadal locker - Djokovic mit grosser Mühe

Rafael Nadal ist mit einem souveränen Zweisatz-Sieg in die europäische Sandplatz-Saison gestartet. Der Spanier setzte sich beim ATP-1000-Turnier in Monte Carlo in der 2. Runde gegen Marinko Matosevic (Au) mit 6:1 und 6:2 durch. Hart kämpfen musste dagegen Novak Djokovic.

Rafael Nadal
Legende: Sauberer Auftakt Rafael Nadal startete optimal ins Turnier von Monte Carlo. Reuters

Rafael Nadal benötigte für seinen 45. Erfolg im Fürstentum (bei 46 Spielen) gerade einmal 62 Minuten. Der Spanier breakte Marinko Matosevic insgesamt sechsmal, musste allerdings sein Aufschlagspiel ebenfalls einmal abgeben. Bei eigenem Service holte Matosevic nur 18 Punkte.

Nadal hat das Turnier in Monte Carlo seit 2005 in jedem Jahr gewinnen können. Im Achtelfinal trifft er auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber (ATP 21).

Djokovic über 3 Sätze

Viel mehr Probleme mit seiner Startaufgabe bekundete Novak Djokovic: Der Weltranglisten-Erste aus Serbien musste gegen den Russen Michail Juschni (ATP 27) mehr als 2 Stunden kämpfen, bis der 4:6, 6:1 und 6:4-Sieg feststand. Im 3. Satz realisierte er das entscheidende Break erst beim Stande von 4:4.

Djokovic hatte sich erst vor kurzem von einer Knöchelverletzung erholt. «Ich war physisch noch nicht bei 100 Prozent. Dem Knöchel geht's gut, aber wir müssen morgen abwarten», so der Serbe. Sein nächster Gegner heisst Juan Monaco (Arg).