Zum Inhalt springen
Inhalt

News aus Cincinnati Del Potro gewinnt Premiere gegen lustlosen Kyrgios

Der Argentinier setzt sich im Cincinnati-Achtelfinal in 3 Sätzen durch. Weiter sind auch Djokovic, Goffin und Halep.

Legende: Video Del Potro setzt sich gegen Kyrgios durch abspielen. Laufzeit 00:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.08.2018.

Als Juan Martin Del Potro im 3. Satz seines Cincinnati-Achtelfinals Nick Kyrgios bei erster Gelegenheit den Service abnahm, schien dies die Vorentscheidung zu sein. Schliesslich waren die ersten beiden Sätze ohne Breaks (und mit je nur einer Möglichkeit) ins Tiebreak gegangen. Und tatsächlich: Kyrgios, der in den ersten 2 Sätzen noch 25 Asse geschlagen hatte, verlor einmal mehr die Lust an konstruktivem Tennis und in der Folge den Entscheidungssatz (2:6).

Ein kleines Schmankerl für die Galerie boten Del Potro und Kyrgios in der attraktiveren Phase der zunächst hochstehenden Partie: In einer Art Rollentausch wählte der Argentinier als Return-Variante einen Tweener und brachte sein Gegenüber zum Schmunzeln.

Im Viertelfinal wartet David Goffin auf Del Potro. Der Belgier bekundete gegen Wimbledon-Finalist Kevin Anderson wenig Mühe und nahm dem Aufschlag-Hünen 3 Mal den Service ab. Nach 1:16 Stunden lautete das klare Verdikt 6:2, 6:4 zugunsten Goffins.

Zum Kurzarbeiter verkam Novak Djokovic. Seine Partie gegen Vorjahressieger Grigor Dimitrov war beim Stand von 2:1 im dritten Satz aus Sicht des Serben wegen Regens abgebrochen worden. Nun machte der «Djoker» nach 28 Minuten den Sack zu und holte den 3. Satz 6:4. Über seinen Kurzeinsatz dürfte Djokovic nicht unglücklich sein, muss er doch seinen Viertelfinal gegen Milos Raonic noch am Freitag absolvieren.

Bei den Frauen fand das Favoritinnensterben ein Ende: Die Nummer 1 der Setzliste, Simona Halep, schlug Ashleigh Barty in 2 Sätzen. Auch die Turniernummer 5, Jelena Switolina, brauchte nur 2 Umgänge zum Viertelfinal-Einzug. Zuvor waren mit Caroline Wozniacki, Sloane Stephens, Angelique Kerber und Caroline Garcia die Turniernummern 2, 3, 4 und 6 ausgeschieden.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 17.08.18 06:05 Uhr