Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wawrinka in Wien ausgeschieden (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Inhalt

Niederlage in Wien Wawrinka scheitert in der 1. Runde an Garin

Stan Wawrinka ist beim ATP-Turnier in Wien gleich im 1. Spiel ausgeschieden. Er unterliegt Cristian Garin in 3 Sätzen.

Der 35-jährige Waadtländer (ATP 19) unterlag dem in der Weltrangliste um drei Plätze schlechter klassierten Chilenen Cristian Garin mit 4:6, 7:6 (11:9), 3:6 und verpasste damit das Achtelfinal-Duell gegen den einheimischen Titelverteidiger und US-Open-Sieger Dominic Thiem.

Wawrinka meldete sich im zweiten Umgang in den Match zurück. Mit dem achten Satzball erzwang er den Entscheidungssatz. Doch der erwartete Aufschwung nach dem erfolgreichen Tiebreak stellte sich beim Lausanner nicht ein. Er geriet gegen den südamerikanischen Sandplatz-Spezialisten gleich mit 0:3 in Rückstand. Das Handicap konnte er nicht mehr wettmachen. In der gesamten, zweieinviertel Stunden dauernden Partie konnte er Garin den Service nie abnehmen.

Djokovic gewinnt Serben-Duell

Wawrinka bestritt das Turnier von Wien, bei dem er 2007 erst im Final an Novak Djokovic gescheitert war, erstmals seit zwölf Jahren.

Djokovic (ATP 1) seinerseits setzte sich in seinem Auftaktspiel gegen Filip Krajinovic (ATP 30) durch. Nach verhaltenem Start drehte der Serbe gegen seinen Landsmann auf und gewann am Ende 7:6 (8:6), 6:3.

Radio SRF 1, Bulletin von 22:00 Uhr, 27.10.20;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.