Noch zwei Siege bis zum Schweizer Duell

Für Roger Federer und Stanislas Wawrinka stehen beim ATP-1000-Turnier in Indian Wells am Mittwoch die Achtelfinals auf dem Programm. Gewinnen die beiden Schweizer ihre Partien, kommt es im Viertelfinal zum Direktduell.

Stanislas Wawrinka präsentiert sich in Indian Wells von seiner besten Seite. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gut in Form Stanislas Wawrinka präsentiert sich in Indian Wells von seiner besten Seite. Keystone

Vom Schweizer Duo macht am Mittwoch Wawrinka den Auftakt. Der Weltranglisten-3. bekommt es ab ca. 23:00 Uhr mit Kevin Anderson (ATP 18) zu tun. Die bisherigen 3 Duelle mit dem Südafrikaner konnte der Romand für sich entscheiden.

Beim letzten Aufeinandertreffen im Oktober 2013 in Schanghai forderte Anderson Wawrinka allerdings alles ab. Der Waadtländer behielt schliesslich im Tiebreak des 3. Satzes das bessere Ende für sich. «Er ist ein sehr gefährlicher Spieler mit einem starken Aufschlag und harten Grundlinien-Schlägen», warnt Wawrinka.

Federer zum 16. Mal gegen Haas

Unmittelbar im Anschluss an die Partie von Wawrinka trifft Federer auf seinen guten Freund Tommy Haas (ATP 12). Im Head-to-Head führt der Weltranglisten-8. gegen den Deutschen mit 12:3.

Mit Haas lieferte sich Federer schon oft harte Duelle. Bei seinen letzten beiden Siegen im vergangenen Jahr musste der Baselbieter in Cincinnati und in Halle über die volle Distanz.