So verlief der Final in Rotterdam

Wawrinka gewinnt im Final von Rotterdam gegen Berdych mit 2:1 und holt sich somit seinen 9. Turniersieg.

Stan Wawrinka schlägt am ATP-Turnier in Rotterdam eine Vorhand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Titel in Sicht Stan Wawrinka misst sich mit dem Tschechen Tomas Berdych. Keystone

Wawrinka - Berdych 4:6, 6:3, 6:4

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 17 :52

    Steigerungslauf von Wawrinka

    Stan Wawrinka kann den Final des ATP-500-Turniers von Rotterdam für sich entscheiden. Der Romand setzt sich gegen den Tschechen Tomas Berdych mit 4:6, 6:3 und 6:4 durch und holt damit seinen zweiten Turniersieg im laufenden Jahr. Für Wawrinka ist es der erste Sieg seiner Karriere bei einem Hallenturnier auf der ATP-Tour.

    Wawrinka muss sich von Berdych zunächst dominieren lassen und kommt erst im zweiten Satz besser ins Spiel. Mit dem Break zum 5:3 schafft er die Wende. Im 3. Satz kontrolliert Wawrinka die Partie und zieht sofort entscheidend auf 4:1 davon.

    Wawrinka jubelt Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Stan Wawrinka Er holt sich den 9. Turniersieg seiner Karriere. SRF

  • 17 :40

    MATCH WAWRINKA

    Es ist geschafft: Stanislav Wawrinka gewinnt den Final in Rotterdam gegen Tomas Berdych. Der 2. Turniersieg in diesem Jahr ist somit Tatsache.

  • 17 :36

    Berdych verkürzt

    Der Tscheche gibt noch nicht auf: Das 9. Game des Entscheidungssatzes geht zwar dreimal über Einstand - Wawrinka hat sogar einen Matchball - doch Berdych holt sich den entscheidenden Punkt.

    Wawrinka kann jetzt jedoch zum Match-Gewinn aufschlagen.

  • 17 :31

    Noch ein Game fehlt zum Titel

    Die Schwäche-Phase von Wawrinka dauert nur kurz an. Der Romand überzeugt bei eigenem Aufschlag und geht mit 5:3 in Führung. Nun fehlt ihm nur noch 1 Game zum Turnier-Sieg.

  • 17 :28

    Game zu Null

    Berdych holt serviert stark und gewinnt sein Aufschlagsspiel zu Null. Die Endphase des Turniers wird nochmals richtig spannend.

  • 17 :25

    REBREAK BERDYCH

    Berdych meldet sich zurück: Ihm gelingt das Rebreak und verkürzt somit zum 2:4. Wawrinka liegt jedoch weiterhin mit einem Break vorne. Kann sich Berdych nochmals zurück kämpfen?

  • 17 :20

    DOPPEL-BREAK WAWRINKA

    Der Schweizer ist kaum noch zu bremsen. bei Speilstand von 3:1 holt er sich das 2. Break in diesem Entscheidungssatz und steht nun kurz vor seinem 9. Turniersieg.

  • 17 :17

    3:1 für Wawrinka

    Berdych kommt etwas besser ins Spiel und setzt Wawrinka bei 15:30 unter Druck. Der Schweizer behält aber die Nerven und holt sich das Game.

  • 17 :12

    Game Berdych

    Wawrinka verzieht die Rückhand und das Game geht an den Tschechen, welcher nun zum 1:2 verkürzt.

  • 17 :09

    Perfekter Start für Wawrinka

    Gleich beim ersten Aufschlagsspiel Berdychs gelingt dem Schweizer das Break. Das zweite Game des Satzes geht anschliessend zu Null an den Schweizer. Wawrinka spielt nun stark auf.

  • 17 :07

    Es kommt zum Entscheidungssatz

    Wawrinka gelingt es im 2. Satz seine Fehlerquote nach unten zu schrauben und vermag Berdych vermehrt unter Druck zu setzen. Er erspielt sich im 4. Aufschlagsspiel des Tschechen zwei Break-Chancen und nutzt diese, um 5:3 in Führung zu gehen.

    Er gewinnt den 2. Satz mit 6:3 und kämpft sich somit in den 3. Satz.

    Statistik 2. Satz Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Wawrinka gleicht aus Der 2. Satz geht an den Schweizer SRF

  • 17 :01

    SATZ WAWRINKA

    Mit einem guten Aufschlagsspiel holt sich Stan Wawrinka den 2. Satz mit 6:3 und gleicht somit in Sätzen aus.

  • 16 :58

    BREAK WAWRINKA

    Da ist die Faust des Romands: Wawrinka breakt Berdych zum 5:3. Die 1. Break-Chance kann der Tscheche dank einem starkem Service noch abwehren, doch bei der 2. muss er über den 2. Aufschlag und der Punkt geht anschliessend an den Schweizer. Dieser schlägt nun zum Satz-Gewinn auf.

  • 16 :54

    Wawrinka legt wieder vor

    Beim Seitenwechsel führt der Schweizer im 2. Satz mit 4:3. Gelingt ihm nun bei Aufschlag Berdych das Break?

  • 16 :49

    Ass zum 3:3

    Berdych liegt mit 40:0 bei eigenem Aufschlag vorne. Wawrinka kommt noch zu 40:30 heran, doch dann macht der Tscheche mit einem Ass den Sack zu und gleicht zum 3:3 aus.

  • 16 :42

    2:2

    Beide Spieler bringen ihre Aufschlagsspiele durch, ohne gross unter Druck zu geraten. Die 1. Break-Chance im 2. Satz lässt weiter auf sich warten.

  • 16 :34

    Guter Start in den 2. Satz

    Das sieht schon besser aus, aus Sicht des Schweizers. Wawrinka bringt sein Aufschlagsspiel durch und kann Berdych bei seinem Service-Spiel unter Druck bringen. Zur Break-Chance reicht es aber nicht. Es steht 1:1

  • 16 :29

    Berdych mit dem besseren Start

    Tomas Berdych gelingt der Auftakt in den Final von Rotterdam besser als Stan Wawrinka. Er kann den Romand schon früh unter Druck setzen, nutzt die 3. Break-Chance und entscheidet den 1. Satz zu seinen Gunsten.

    Der Schweizer macht einfach zu viele Fehler und scheint den Start etwas verschlafen zu haben. Erkommt zwar im letzten Aufschlagsspiel auch zu einer Break-Chance, doch Berdych wehrt diese ab.

    Wir dürfen nun gespannt sein, ob dem Romand der Start in den 2. Satz besser gelingt.

    Statistik des 1. Satzes Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Die Statistik Berdych mit mehr Winnern und weniger Fehlern. SRF

  • 16 :22

    SATZ BERDYCH

    Wie so oft steigert sich «Stan the man» gegen Ende des Satzes. Er kämpft sich ins Spiel zurück und kommt zu seiner 1. Break-Chance der Partie, welche er aber nicht nutzen kann. Der erste Satz geht verdient an Berdych.

  • 16 :15

    Schnelles Game von Wawrinka

    Der Schweizer verkürzt zum 4:5, Berdych kann nun aber zum Satzgewinn aufschlagen.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 14.02.2015, 23:45 Uhr.