Zum Inhalt springen
Inhalt

Solider Auftakt in Cincinnati Federer gewinnt Premiere gegen Gojowczyk

Roger Federer kehrt 5 Wochen nach seinem Wimbledon-Aus mit einem souveränen 6:4, 6:4-Sieg auf die ATP-Tour zurück.

Legende: Video Federer souverän eine Runde weiter abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.08.2018.

Gut 10 Minuten und 2 abgewehrte Breakbälle brauchte es, bis sich Federer auf dem Centre Court in Cincinnati wohl zu fühlen begann. In der Folge liess der 20-fache Grand-Slam-Champion in seinem 1. Duell gegen den Deutschen Peter Gojowczyk nicht mehr allzu viel zu. Nach 72 Minuten verwertete Federer seinen 1. Matchball zum 6:4, 6:4.

Souveräne Rückkehr nach Cincinnati

Nachdem Federer 2016 und 2017 das ATP-1000-Turnier im Bundesstaat Ohio aufgrund von Verletzungen auslassen musste, reichte ihm bei seiner Rückkehr ein solider Auftritt. Nicht mehr und nicht weniger. Im 1. Durchgang genügte dem Schweizer das Break zum 3:2, um sich den Satz gegen Gojowczyk, die Nummer 47 der Welt, zu sichern.

Den Schwung nahm der 37-jährige Federer gleich mit in den 2. Satz, wo er seinen Widersacher gleich zu Beginn vorentscheidend mit 2:0 distanzieren konnte. Anschliessend stand dem 30. Sieg des Schweizers in diesem Jahr nichts mehr im Wege. «Ich bin sehr froh, dass die Runde so gut geklappt hat», resümierte der Schweizer.

Er brauche wohl 2 Spiele, um den Rhythmus komplett wieder zu finden. «Deshalb hoffe ich, in der nächsten Runde noch etwas besser zu spielen», so Federer.

Legende: Video Federer: «Im Verlauf des Turniers wird alles klarer» abspielen. Laufzeit 01:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.08.2018.

Nun gegen Mayer

Auf der Suche nach seinem 8. Turniersieg in Cincinnati bekommt es Federer am Donnerstag in Runde 3 mit Leonardo Mayer (ATP 50) zu tun. Der Argentinier besiegte in der 2. Runde Lucas Pouille aus Frankreich. Gegen Mayer hat Federer die bisherigen 2 Direktduelle gewonnen.

Im folgenden Video antwortet Federer auf die Frage, weshalb die Top 5 seit Wimbledon 2017 nie wieder geschlossen an einem Turnier teilnahmen.

Legende: Video «Waren nie wieder gleichzeitig alle ready» abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.08.2018.

Serena Williams bereits out

Für Serena Williams bedeutet in Cincinnati bereits Runde 2 Endstation. Die 36-jährige US-Amerikanerin unterlag der zweimaligen Wimbledon-Gewinnerin Petra Kvitova 3:6, 6:2, 3:6. Seit der Finalniederlage im diesjährigen Wimbledon-Final gegen Angelique Kerber wartet Williams damit weiter auf einen Erfolg.

Sendebezug: Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 15.8.18, 05:50 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.