Tennis-News: Murray beendet «sehr wahrscheinlich» seine Saison

Für Andy Murray ist die Saison 2017 wohl frühzeitig gelaufen. Und: Fabio Fognini entschuldigt sich öffentlich für seine Aussetzer bei den US Open.

Andy Murray. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wird zu einer Pause gewzungen Andy Murray. Keystone

Mit Andy Murray wird aller Voraussicht nach ein weiterer Top-Spieler zum vorzeitigen Saisonende gezwungen. Der Schotte, der seit Monaten an Hüftproblemen leidet, wird in diesem Jahr «sehr wahrscheinlich» keine Ernstkämpfe mehr bestreiten. Der Schotte, der kürzlich die Nummer-1-Position an Nadal verloren hatte, musste bereits für die US Open Forfait erklären. Murray ist neben Novak Djokovic, Stan Wawrinka und Kei Nishikori bereits der vierte Top-10-Spieler, der das Jahr nicht zu Ende spielen kann.

Fabio Fognini hat sich im italienischen Fernsehen öffentlich für seine Aussetzer bei den US Open entschuldigt. «Ich möchte mich in aller Form bei allen entschuldigen. Nicht nur bei der Schiedsrichterin, bei der ich mich bereits in New York entschuldigt hatte, sondern auch bei allen anderen, die ich verletzt habe. Allen voran bei den Frauen», sagte der 30-Jährige gegenüber Sky. Fognini hatte während seiner Erstrundenpartie die Schiedsrichterin mehrfach übelst beleidigt und war danach fürs Doppel vom Turnier ausgeschlossen worden.