Wawrinka gegen den «Top-20-Schreck»

Am ATP-1000-Turnier in Miami trifft Stanislas Wawrinka im Achtelfinal auf Alexandr Dolgopolow. Der Ukrainer befindet sich in einer ausgezeichneten Form, bekundete in Miami aber zuletzt Mühe.

Stanislas Wawrinka in Aktion Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Stanislas Wawrinka Erreicht der Romand in Miami zum ersten Mal die Viertelfinals? Keystone

In extremis setzte sich Alexandr Dolgopolow in der 3. Runde gegen Dusan Lajovic (ATP 89) 3:6, 6:0 und 7:6 durch, nachdem der Serbe im 3. Satz zum Matchgewinn aufschlagen konnte und im Tiebreak 4:2 geführt hatte.

Sechs Top-20-Spieler geschlagen

Der Ukrainer, der in der letzten Woche in Indian Wells Halbfinal-Herausforderer von Roger Federer war, befindet sich in einer hervorragenden Form. Seit Mitte Februar schlug die ukrainische Weltnummer 23 sechs Top-20-Spieler. In Indian Wells setzte er sich gegen Rafael Nadal, Milos Raonic und Fabio Fognini durch, bevor er von Federer gestoppt wurde.

Ausgeglichene Bilanz

Wawrinka, der bei seiner 6. Teilnahme in Miami erst zum zweiten Mal nach 2009 im Achtelfinal steht, spielte in der Vergangenheit zweimal gegen den 25-jährigen Ukrainer: 2011 verlor er in Acapulco in 2 Sätzen, 2012 setzte sich der Romand im Sechzehntelfinal der US Open in 3 Sätzen durch. Im letzten Mai musste Wawrinka am ATP-Turnier in Rom in der 2. Runde Forfait erklären.

Video «Wawrinkas beste Punkte gegen Roger-Vasselin» abspielen

Wawrinkas beste Punkte gegen Roger-Vasselin

1:42 min, vom 24.3.2014