Wawrinka gegen Youngster Coric

In der zweiten Runde von Cincinnati trifft Stan Wawrinka auf eines der grössten Talente im Tenniszirkus. In diesem Jahr hat er den 18-jährigen Borna Coric bereits einmal zurückgebunden.

Coric Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf dem Weg nach oben Borna Coric Reuters

Ende August 2014 wurde Borna Coric im ATP-Ranking an Position 204 geführt. Heute ist der 18-jährige Kroate bereits die Nummer 38 der Welt.

Die Schweizer Tennisfans dürften sich vor allem an eine Partie Corics erinnern: Bei den Swiss Indoors in Basel 2014 schlug er im Viertelfinal Rafael Nadal.

Coric schlägt Nadal bei den Swiss Indoors

2:00 min, vom 24.10.2014

In Chennai siegte Wawrinka ohne Probleme

Es ist eines der grössten Talente im Tenniszirkus, das Stan Wawrinka in der zweiten Runde von Cincinnati fordert. Wawrinka genoss in der ersten Runde ein Freilos, was seinem Rücken, der ihn in Montreal zur Aufgabe gezwungen hatte, eine längere Erholungsphase bescherte.

Coric schlug zum Auftakt den ebenfalls erst 18-jährigen Deutschen Alexander Zverev in drei Sätzen mit 7:5, 3:6 und 7:6.

Im bisher einzigen Duell konnte Wawrinka den Ansturm des Youngsters abwehren. Er schlug Coric zu Jahresbeginn auf dem Hartbelag von Chennai deutlich in zwei Sätzen.

Sendebezug: Radio SRF 3, 13.08.2015, 08:40 Uhr