Wawrinka in Malaysia im Viertelfinal

Stanislas Wawrinka ist erfolgreich in das ATP-250-Turnier in Kuala Lumpur gestartet. Der Romand, der in der 1. Runde ein Freilos genossen hatte, bezwang im Achtelfinal den Zyprer Marcos Baghdatis (ATP 48) mit 6:1 und 7:5.

Video «Wawrinka in Malaysia im Viertelfinal» abspielen

Wawrinka in Malaysia im Viertelfinal

0:10 min, vom 26.9.2013

Wawrinka legte mit einem Blitzstart den Grundstein zum Erfolg. Der Weltranglisten-10. nahm seinem Widersacher gleich die ersten beiden Servicegames ab und zog auf 5:0 davon. Im 2. Durchgang reichte ihm ein Break zum Satzgewinn.

Makellose Bilanz

Es war Wawrinkas 4. Sieg im 4. Spiel gegen Baghdatis. Zuletzt hatte der Schweizer den Zyprer in der 3. Runde der US Open geschlagen.

Im Viertelfinal trifft Wawrinka auf Dimitri Tursunow (ATP 36), der den Spanier Pablo Carreno-Busta (ATP 66) ausschaltete. Wawrinkas bisher einziges Duell gegen den Russen vor über 5 Jahren in Sydney ging verloren.

Kampf um jeden Punkt

Jeder Sieg bringt Wawrinka der Teilnahme an den ATP World Tour Finals einen Schritt näher. Der Schweizer liegt im «Race to London» derzeit auf Rang 8. Direkt hinter ihm liegt Richard Gasquet (Fr), der im parallel stattfindenen Turnier von Bangkok ebenfalls in den Viertelfinals steht.