Zum Inhalt springen

ATP-Tour Wawrinka mit furiosem Start in Genf

Stan Wawrinka steht beim ATP-250-Turnier in Genf im Viertelfinal. Im Auftaktspiel bezwang der Lausanner den Spanier Albert Ramos-Viñolas klar in 2 Sätzen.

Legende: Video Wawrinka mit starkem Start in Genf abspielen. Laufzeit 2:00 Minuten.
Vom 17.05.2016.

Für den 6:1, 6:1-Sieg gegen die Weltnummer 53 benötigte Wawrinka gerade einmal 53 Minuten. Der Lokalmatador verwandelte den zweiten Matchball und realisierte gleichzeitig das 5. Break der Partie.

6. Sieg im 6. Duell

Ramos-Viñolas scheint dem Schweizer zu liegen. Wawrinka entschied auch das 6. Duell für sich. Im Viertelfinal trifft der zweifache Major-Sieger am Donnerstag auf Pablo Carreño Busta (ATP 43), der das spanische Duell gegen Iñigo Cervantes (ATP 61) in zwei Sätzen für sich entschied.

Das bislang einzige Aufeinandertreffen mit dem 24-Jährigen aus Barcelona, der vor drei Wochen in Estoril den Final erreichte, entschied Wawrinka vor drei Jahren am selben Ort für sich.

Ich bin hier, um das Turnier zu gewinnen und um so viele Siege wie möglich einzufahren.
Autor: Stan Wawrinka
Stan Wawrinka in Aktion
Legende: Souveräner Auftritt Stan Wawrinka. EQ Images

Der Romand tankte mit dem Sieg über Ramos-Viñolas nach zuletzt durchzogenen Leistungen Selbstvertrauen im Hinblick auf die French Open. Das Grand-Slam-Turnier, das Wawrinka 2015 gewann, beginnt in einer Woche.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Blatter, 5620 Bremgarten
    Manche reden ja von einem "Heimturnier" des Lausanners. Dazu muss man allerdings wissen, dass es mit Genf und Lausanne ähnlich bestellt ist wie mit Basel und Zürich... So gibt es den Spruch der Waadtländer Autofahrer, wenn ein Auto mit GE-Nummer vor ihnen fährt: "Genevois, quand je te vois, je vois le diable devant moi!" (Habe ich von meiner Ex-Frau gelernt, die "vor meiner Zeit" einen Lausanner Garagisten als Freund hatte.) "Heimturnier" oder "Reizklima" - Stan Wawrinka scheint es zu beflügeln!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen