Wawrinka nach Zweisatzsieg im Achtelfinal

Stanislas Wawrinka hat beim ATP-250-Turnier im niederländischen 's-Hertogenbosch die 2. Runde erreicht. Der Waadtländer setzte sich in seinem 1. Saisonspiel auf Rasen mit 7:6 (7:5) und 6:4 gegen den Belgier Steve Darcis durch.

Video «ATP s-Hertogenbosch: Wawrinka - Darcis» abspielen

ATP s-Hertogenbosch: Wawrinka - Darcis

2:11 min, vom 18.6.2013

Wawrinka (ATP 10) musste gegen Darcis (ATP 113) besonders im 1. Satz hart kämpfen. Nachdem der an Nummer 2 gesetzte Schweizer eine 4:1-Führung aus der Hand gegeben hatte, behielt er im Tiebreak die Nerven und sicherte sich die Kurzentscheidung mit 7:5.

Nun gegen Lorenzi

In Durchgang 2 schaffte Wawrinka die Differenz dank einem einzigen Break. Nach knapp 92 Minuten war der 3. Erfolg im 3. Duell mit Darcis Tatsache. Für den 28-Jährigen war es der 1. Sieg bei einem Wimbledon-Vorbereitungsturnier auf Rasen überhaupt. In der 2. Runde trifft er auf den Italiener Paolo Lorenzi (ATP 71).

Ferrer scheitert an Malisse

Überraschend ausgeschieden ist der an Nummer 1 gesetzte David Ferrer. Der Spanier, der bei den French Open den Final erreicht hatte, unterlag dem Belgier Xavier Malisse (ATP 60) mit 6:7 (3:7), 3:6.