Wawrinka ringt Karlovic nieder

Im Achtelfinal des ATP-1000-Turniers von Cincinnati schlägt Stan Wawrinka Ivo Karlovic nach hartem Kampf 6:7, 7:6 und 7:6. Nun wartet die Weltnummer 1 Novak Djokovic.

Video «Tennis: ATP-Turnier in Cincinnati» abspielen

Stan Wawrinka gewinnt im Tiebreak-Krimi

1:30 min, aus sportaktuell vom 20.8.2015

Nach der Erstrundenniederlage in Montreal kommt Stan Wawrinka knapp 2 Wochen vor dem Start der US Open immer besser in Fahrt. Obwohl noch zu wenig konstant aufspielend, kämpfte sich der Romand in für ihn typischer Manier ins Spiel zurück.

Nach verlorenem Startsatz drehte die Weltnummer 5 das Spiel gegen Ivo Karlovic (ATP 21) und machte nach 2:37 Stunden den Viertelfinal-Einzug perfekt.

Dominante Aufschläger

Die Partie entwickelte sich so, wie man es sich unter Beteiligung von Karlovic erwarten konnte. Der 2,11-m-Hüne servierte gewohnt stark. Während des gesamten Matches gab es kein einziges Break. So ging es in allen 3 Sätzen in die Kurzentscheidung.

Djokovic: «Habe die Konzentration verloren» (engl.)

0:22 min, vom 21.8.2015

Das 1. Tiebreak entschied der Kroate mit 7:2 noch klar für sich, das 2. holte sich Wawrinka mit 7:5. Im 3. profitierte der Lausanner beim Matchball von der Nervosität seines Gegners: Nach zuvor 35 geschlagenen Assen wurde Karlovic ausgerechnet ein Doppelfehler zum Verhängnis.

Wiedersehen mit Djokovic

Im Viertelfinal trifft Wawrinka am Freitag auf Novak Djokovic (ab 17 Uhr MESZ). Im Head-to-Head liegt der Romand gegen die Weltnummer 1 mit 4:17 im Hintertreffen. Nur allzu gerne erinnert er sich aber an den letzten Direktvergleich zurück, als er sich mit einem 4-Satz-Sieg über den Serben zum French-Open-Sieger kürte.

Djokovic geriet im Achtelfinal ebenfalls arg ins Zittern. Beim 6:4, 2:6, 6:3 gegen den Belgier David Goffin (ATP 14) musste er im Entscheidungssatz einen Doppel-Break-Rückstand wettmachen.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 18.08.2015 22:20 Uhr