Wawrinka trifft in Toronto auf Juschni

Stan Wawrinka bekommt es beim ATP-1000-Turnier in Toronto nach einem Freilos zum Auftakt in der 2. Runde mit dem Russen Michail Juschni zu tun.

Michail Juschni salutiert. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unkonventionell Michail Juschni letzte Woche beim ATP-Turnier in Gstaad. EQ Images

Michal Juschni, die Nummer 61 der Welt, setzte sich in der 1. Runde gegen den Franzosen Stéphane Robert (ATP 58) mit 6:3, 7:6 (8:6) durch. Gegen Juschni hat Stan Wawrinka drei von fünf Begegnungen verloren. Das letzte Duell bestritten die beiden vor sechs Jahren im Viertelfinal der US Open, damals setzte sich der Russe in fünf Sätzen durch.

Für Wawrinka ist es der erste Einsatz seit seiner Niederlage in der 2. Runde von Wimbledon. Die Bilanz des Waadtländers am Rogers Cup in Kanada, der alternierend in Toronto und Montreal stattfindet, ist alles andere als berauschend. Bei neun Teilnahmen erreichte der Lausanner nur einmal die Viertelfinals.