Zum Inhalt springen
Inhalt

Wegen Verletzung am Rücken Wawrinka muss in Basel Forfait geben

Stan Wawrinka muss auf die Swiss Indoors verzichten. Der Romand verletzte sich am Sonntag im Training am Rücken.

Legende: Video Wawrinka: «Muss meinem Körper Ruhe gönnen» abspielen. Laufzeit 01:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.10.2018.

Was für ein Pech für Stan Wawrinka! Der Schweizer wird seit Sonntag von Rückenschmerzen geplagt. Diese lassen eine Teilnahme an den Swiss Indoors nicht zu.

«Ich habe mir im Training etwas im Rücken blockiert. Am Montagmorgen war es schon etwas besser, aber nicht gut genug, um Matches zu spielen», so Wawrinka. Der 33-jährige Romand hätte sein Auftaktmatch am Mittwoch gegen Adrian Mannarino (ATP 44) bestreiten sollen.

Den Forfait-Entschluss fällte Wawrinka mit Blick in die Zukunft: «Ich will nichts forcieren und all meine spielerischen und physischen Fortschritte der letzten Monate aufs Spiel setzen», meint der dreifache Grand-Slam-Champion.

Nicht nur Basel, auch Paris

Aus diesem Grund verzichtet Wawrinka auch auf einen Start am ATP-1000-Event von Paris-Bercy in einer Woche. Für das Turnier in der französischen Hauptstadt hätte er eine Wildcard erhalten.

Bereits in der letzten Saison hatte Wawrinka seine Saison wegen einer Knieverletzung vorzeitig abbrechen müssen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.