Zum Inhalt springen
Inhalt

Zum 16. Mal dabei Federer für die ATP Finals qualifiziert

Nach Rafael Nadal haben sich auch Roger Federer und Novak Djokovic vorzeitig für die ATP Finals in London qualifiziert.

Roger Federer.
Legende: Läuft wieder in der Londoner O2-Arena ein Roger Federer. Getty Images

Roger Federer nimmt bereits zum 16. Mal am Jahresend-Turnier der besten 8 Spieler teil. Mit 6 Titeln ist er der alleinige Rekordhalter vor Novak Djokovic, Pete Sampras und Ivan Lendl (je 5 Titel).

3 Titel, 3 Finalniederlagen

Vor einem Jahr qualifizierte sich Federer mit 3 Siegen aus 3 Spielen souverän für die Halbfinals. Dort scheiterte er dann aber überraschend am Belgier David Goffin – obwohl Federer den 1. Satz 6:2 gewonnen hatte.

Federer sicherte sich die vorzeitige Qualifikation mit den Siegen an den Australian Open, Rotterdam und Stuttgart. Zudem stand er in Cincinnati, Indian Wells und Halle im Final.

Legende: Video ATP Finals 2017: Federer scheitert überraschend an Goffin abspielen. Laufzeit 02:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.11.2017.

Djokovic kehrt zurück

Neben Federer und Rafael Nadal wird Novak Djokovic nach London zurückkehren. Der Serbe musste im vergangenen Jahr verletzungsbedingt passen. Djokovic hat sich in diesem Jahr eindrücklich an der Weltspitze zurückgemeldet und in Wimbledon sowie Cincinnati triumphiert. An den US Open hat er die Chance, seinen 2. Grand-Slam-Titel in diesem Jahr zu gewinnen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.