Zum Inhalt springen

Header

Johan Nikles spielt eine dynamische Vorhand.
Legende: Premiere Johan Nikles spielt in Gstaad zum ersten Mal auf ATP-Stufe. Keystone
Inhalt

ATP-Tour Zwei Schweizer ATP-Debüts in Gstaad

Dank drei Wildcards stehen beim Swiss Open Gstaad mindestens vier Schweizer am Start. Zwei Youngsters feiern dabei ihre ATP-Premieren.

Nach dem Frauen-Turnier beginnt am Montag in Gstaad das Swiss Open der Männer. Neben dem gesetzten Marco Chiudinelli (ATP 136) werden dabei sicher 3 weitere Schweizer am Start sein. Die Organisatoren vergaben die 3 Wildcards an Henri Laaksonen (ATP 166), Antoine Bellier (ATP 536) und Johan Nikles (ATP 870).

In der 1. Runde bekommen es die vier Schweizer mit folgenden Gegnern zu tun:

  • Marco Chiudinelli - Paul-Henri Mathieu (Fr)
  • Henri Laaksonen - Jozef Kovalik (Slk)
  • Johan Nikles - Michail Juschni (Russ)
  • Antoine Bellier - Qualifikant

In der Qualifikation, die am Samstag begonnen hat, könnten noch weitere Schweizer dazu kommen.

Audio
Wildcards für ein Schweizer Trio (Radio SRF 1, Mittagsbulletin, 16.07.2016)
00:16 min
abspielen. Laufzeit 16 Sekunden.

Premieren für Teenager

Laaksonen ist hinter Roger Federer, Stan Wawrinka und Chiudinelli der viertbeste Schweizer im ATP-Ranking und deshalb eine logische Wahl. Die Einladung an die beiden 19-jährigen Genfer Bellier und Nikles ist unter dem Motto «Erfahrung sammeln» zu sehen. Beide kommen zu ihrem Debüt auf Stufe ATP.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen