Federer und Wawrinka zurück im Davis Cup

Das Schweizer Davis-Cup-Team kann beim Abstiegskampf im September gegen die Niederlande wieder auf die Dienste von Roger Federer und Stan Wawrinka zählen.

Roger Federer und Stan Wawrinka in einem Doppelmatch. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Frühe Zusage Roger Federer und Stan Wawrinka werden im September wieder Davis Cup spielen. Keystone

Nach dem gewonnenen Davis Cup im November in Frankreich haben die beiden Teamleader eine Auszeit genommen. Für die Barrage-Begegnung, in der die Schweiz um den Verbleib in der Weltgruppe der 16 besten Tennisnationen kämpft, stehen Roger Federer und Stan Wawrinka nun wieder zur Verfügung.

«  Der Entscheid für den Austragungsort hängt jeweils auch von der Teambesetzung ab. »

René Stammbach
Swiss-Tennis-Präsident

Nur wenige Tage nach der Auslosung hat das Duo seine Zusage bestätigt. «Da der Entscheid für einen Austragungsort jeweils auch von der Teambesetzung abhängt, ist es für Swiss Tennis erfreulich, dass bereits jetzt ihre Bereitschaft vorliegt», schreibt der Verband in einer Medienmitteilung.

Nun in der Favoritenrolle

Swiss-Tennis-Präsident René Stammbach will schon in der nächsten Woche die Wahl für den Austragungsort treffen und publik machen. Die Begegnung mit Heimrecht findet vom 18. bis 20. September gegen die Niederlande statt.

Mit Roger Federer und Stan Wawrinka ist der Titelverteidiger nun klarer Favorit gegen das im Nationenranking an Position 21 klassierte Team.

Eine Bestätigung, die Swiss Tennis freut

Video «Tennis: Schweiz gewinnt den Davis Cup» abspielen

Federer & Wawrinka machen den Coup gegen Frankreich klar

1:56 min, aus sportpanorama vom 23.11.2014