Frankreichs Davis-Cup-Aufgebot ohne Überraschung

Frankreichs Davis-Cup-Captain Arnaud Clement hat sein Aufgebot für den Final gegen die Schweiz in Lille vom 21. bis 23. November bekanntgegeben. Die Nomination blieb ohne Überraschungen.

Video «Tennis: Team Frankreich vor dem Davis Cup» abspielen

Team Frankreich vor dem Davis Cup

2:38 min, aus sportaktuell vom 11.11.2014

Frankreichs Captain Arnaud Clément setzt im Davis-Cup-Final vom 21.-23. November in Lille wie erwartet auf Jo-Wilfried Tsonga (ATP 12), Gaël Monfils (ATP 19), Richard Gasquet (ATP 27), Julien Benneteau (ATP 26) und Gilles Simon (ATP 21).

Arnaud Clément steht hinter mehreren Mikrofonen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gibt sein Aufgebot bekannt Arnaud Clément. SRF

Dieses Quintett war bereits für den Davis-Cup-Halbfinal gegen Tschechien nominiert worden. Wie im September ist Simon auch gegen die Schweiz als Ersatz vorgesehen.

Simon vorerst Ersatz

Clément sagte aber bei der Team-Bekanntgabe, dass Simon allenfalls doch noch zum Zug kommen könnte. «Es ist immer schwierig. Ich musste eine Wahl treffen.» Aber das heisse nicht, dass Simon nicht einer der vier Spieler sei, die zum Einsatz kommen. «Ich kann das Team bis kurz vor der Auslosung ändern. Wenn sich jemand verletzt werde ich nicht zögern, Simon auf den Court zu schicken», so Clément weiter.