Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Davis Cup Genfer Tennis-Fest der Superlative

Am Wochenende steigt mit dem Davis-Cup-Halbfinal gegen Italien das grösste Tennis-Fest, das die Schweiz je gesehen hat. Die Palexpo in Genf wird temporär zur zweitgrössten Tennis-Arena der Welt.

Genf fährt für den Davis-Cup-Halbfinal gegen Italien ganz grosses Geschütz auf. Fanden im April beim Viertelfinal gegen Kasachstan noch 14'000 Tennis-Fans Platz in der Messehalle beim Flughafen, sind es nun sogar 18'400.

Zweitgrösste Tennis-Arena der Welt

Das Volumen der temporären Tennis-Hochburg kann sich im Vergleich mit anderen Tennis-Arenen mehr als sehen lassen. Grösser ist nämlich nur das Arthur-Ashe-Stadion in New York, das soeben während der US Open bis zu 22'500 Fans beherbergte.

Grösser als mancher Grand-Slam-Court

Auf Rang 2 folgt die O2 Arena in London, die während der ATP World Tour Finals Platz für 17'500 Tennis-Fans bietet und sich somit kapazitär bereits hinter der Palexpo einreihen muss, genauso wie der Indian Wells Tennis Garden (16'100), die Ahoy Rotterdam (15'800) und der Centre Court in Wimbledon (15'100).

Wie auch immer die Partie ausgeht: Am Fan-Support wird es dem Schweizer Team nicht gemangelt haben. Die Partie ist komplett ausverkauft.

TV-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen
TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Auftakt in den Davis-Cup-Halbfinal zwischen der Schweiz und Italien am Freitag ab 12:40 Uhr live auf SRF zwei.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Giovanni Barbone , Oberburg
    Super, dass man für diese Davis-Cup Partie so viele Plätze bereitstellen konnte. Allerdings frage ich mich schon, warum die Tennisstadien nicht grösser sind. Das kompakt gebaute Stadion in Wimbledon könnte gut doppelt so hoch gebaut werden. Die Nachfrage für Tickets ist hierfür jedenfalls gross genug.
    1. Antwort von Sascha lehner , Gràniche
      Sehr geehrter Her giovanni! Zum glück ist der Tennisball auch so gross, dass man in auf einer solchen Hoehe sehen koennte!!!!
    2. Antwort von Giovanni Barbone , Oberburg
      Ja das ist er. Ich sass am letzten Davis-Cup Match in der drittobersten Reihe und habe den Ball wunderbar gesehen. Es kommt halt eben auf die kompakte Bauweise an. Wenn Sie Mühe haben den Ball zu sehen: Brille. Fielmann.
  • Kommentar von Yanick Z. , Thun
    Hopp Schwiiz!