Ohne Federer und Wawrinka gegen die USA

Captain Severin Lüthi hat das Aufgebot für die Davis-Cup-Partie gegen die USA bekannt gegeben. Wie erwartet sind Roger Federer und Stan Wawrinka nicht dabei.

Schweizer Davis Cup Team Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schweizer Davis-Cup-Team Bossel, Laaksonen, Bellier, Chiudinelli und Teamcaptain Lüthi. Keystone

In der ersten Runde der Weltgruppe trifft das Schweizer Davis-Cup-Team auswärts auf die USA. Teamcaptain Lüthi muss dabei auf Federer und Wawrinka verzichten. Mit dabei sind folgende Spieler:

  • Marco Chiudinelli (35, ATP 128)
  • Henri Laaksonen (24, ATP 135)
  • Adrien Bossel (30, ATP 489)
  • Antoine Bellier (20, ATP 611)

Somit spielt das gleiche Quartett wie in der letztjährigen Erstrunden-Begegnung gegen Italien, welche mit 0:5 verloren ging. Auch an das letzte Aufeinandertreffen gegen die US-Boys haben die Schweizer schlechte Erinnerungen: 2012 setzten sich die Amerikaner in Freiburg auf Sand 5:0 durch, obwohl Federer und Wawrinka mit von der Partie waren.

Wer für die USA spielen wird, hat Captain Jim Courier noch nicht kommuniziert. Er hat die Qual der Wahl mit sieben Top-100-Spielern. Gespielt wird vom 3. bis 5. Februar auf einem Hartplatz in Birmingham, Alabama.

Schweizer Team steht vor grosser Herausforderung