Schweiz im Viertelfinal gegen Kasachstan

Die Schweiz wird im Davis-Cup-Viertelfinal (4. - 6. April 2014) zuhause auf Kasachstan treffen. Die Zentralasiaten schalteten in der ersten Runde Belgien mit 3:2 Siegen aus.

Video «Tennis: Daviscup, Serbien-Schweiz» abspielen

Bericht über das Schweizer Team in Serbien

5:37 min, aus sportpanorama vom 2.2.2014

Das erstaunliche Kasachstan qualifizierte sich zum dritten Mal in den letzten vier Jahren für die Viertelfinals. Im entscheidenden fünften Spiel überliess Andrej Golubew Ruben Bemelmans nur gerade sechs Games.

Über den Sieg der Kasachen freute sich das Schweizer Team, welches nun vom 4. bis 6. April zu einem Heimspiel kommt. Der Spielort und Belag ist noch nicht festgelegt.

Niederlage für Lammer und Chiudinelli

Derweil musste das Schweizer Team im Duell mit Serbien in Novi Sad zum Abschluss noch zwei Niederlage einstecken. Michael Lammer (ATP 441) verlor gegen Dusan Lajovic (ATP 102) in 2:13 Stunden mit 3:6, 6:3 und 4:6. Marco Chiudinelli (ATP 180) musste sich Filip Krajinovic (ATP 237) in rund einer Stunde mit 4:6, 4:6 geschlagen geben.

Resultate Davis-Cup-Achtelfinals

Kasachstan - Belgien 3:2
Tschechien - Holland 3:2
Japan - Kanada 4:1
Deutschland - Spanien 4:1
Frankreich - Australien 5:0
USA - Grossbritannien 1:3*
Argentinien - Italien 1:3*
*Spiele noch im Gange