Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Belinda Bencic und Sara Errani.
Legende: Machen den Auftakt Belinda Bencic und Sara Errani. Keystone
Inhalt

Fed Cup gegen Italien in Biel Bencic eröffnet gegen Errani

Die St. Gallerin spielt im Fed Cup gegen Italien das 1. Einzel. Für das 2. Einzel wurde Viktorija Golubic nominiert.

Belinda Bencic (WTA 45) bekommt es am Samstag zum Auftakt des Viertelfinals der Weltgruppe 2 mit Italiens Nummer 2, Sara Errani (WTA 124), zu tun. Im Head-to-Head mit der 31-Jährigen führt die Schweizerin nach 4 Duellen mit 3:1. Die letzte Begegnung entschied Bencic 2017 in Dubai für sich.

Günthardt schenkt Golubic das Vertrauen

Für das 2. Einzel nominierte der Schweizer Captain Heinz Günthardt etwas überraschend Viktorija Golubic (WTA 101). Die Zürcherin misst sich im Anschluss an die Partie Bencic – Errani mit Italiens Teamleaderin Camilla Giorgi (WTA 28).

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Fed-Cup-Partie zwischen der Schweiz und Italien am Samstag im Stream auf www.srf.ch/sport und in der Sport App.

Für das Doppel vom Sonntag stellte Günthardt vorerst Timea Bacsinszky (WTA 111 im Einzel) und Jill Teichmann (WTA 155 im Einzel) auf. Die Spielerinnen für das Doppel können aber bis eine Stunde vor Spielbeginn gewechselt werden.

Vögele nicht nominiert

Gar nicht nominiert wurde Stefanie Vögele. Die Aargauerin ist als Nummer 84 der Welt die aktuell zweitbeste Schweizerin im Ranking.

Der Gewinner der Partie zwischen der Schweiz und Italien spielt im April um den Wiederaufstieg in die Weltgruppe 1.