Frankreich gegen die Schweiz ohne Teamleaderin

Frankreich muss in der ersten Fed-Cup-Runde am 11. und 12. Februar in Genf gegen die Schweiz auf Teamleaderin Caroline Garcia (WTA 24) verzichten.

Caroline Garcia fehlt den Französinnen gegen die Schweiz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fehlt gegen die Schweiz Caroline Garcia (WTA 24). EQ Images

Nach ihrem Sieg in der 1. Runde der Australian Open bestätigte Caroline Garcia ihre Abwesenheit bei der ersten Runde im Fed Cup gegen die Schweiz. Die bestklassierte Französin will sich in nächster Zeit vermehrt darauf konzentrieren, in ihrer Einzelkarriere einen Schritt nach vorne zu machen.

Ihr Fehlen schwächt das Team des neuen Captains Yannick Noah nicht nur im Einzel. Zusammen mit Kristina Mladenovic bildete Garcia das beste Doppelteam des vergangenen Jahres. Die Begegnung findet am 11. und 12. Februar in Genf statt.